Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Renaissance in Italien
Person:
Burckhardt, Jacob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1301055
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1301596
Kapitel. 
Compositiou 
Die 
der Kirchen. 
Seite 
5. 61. Mangel eines hesondern kirch- 
lichen Formensystenls . .  96 
ä. 62, Wesen des Centralbaues   97 
g.1s3. Die frühesten (lentralbauten 
der Renaissance .     99 
5. 64. Spätere Centralbauten des XV. 
Jahrhunderts       101 
ä. 65. Bramante und seine ersten 
Centralbauten       102 
ß. 66. Bramante und S.Peter in Rom 106 
ä. 67. Andere Centralbauten desXVI. 
Jahrhunderts       111 
5. 68. Sieg des Langhaues zu Gun- 
sten der Fassaden    . 115 
ä. 69. Fassaden des L. B. Alberti  116 
S. 70. Andere Fassaden der Früh- 
renaissance .      118 
ä. 71. Fassade der Gertosa bei Pavia 120 
Seite 
72. Fassaden der Hochrenaissance 122 
7:5. Fassaden der Nachblüthe   123 
74. Innere Anlagen der Lang- 
kirchen; Basiliken     125 
75. Flachgedeckte einschiflige 
Kirchen  .       120 
76. Einschifiige Gewölbekirchen  139 
77. Dreischiffige Gewölbekircheil 134 
78. Der Glockenthurm der Früh- 
renaissance       138 
79. Der Glockenthurm des XVI. 
Jahrhunderts  .     142 
80. Einzelne Capellen und Sacri- 
sleien      .   144 
81. Das Aeussere der Langkirchen 151 
82. Allgemeine Ansicht vom Kir- 
chenbau  . .  , ,  152 
83. Die Symmetrie des Anblickes 153 
Kap 
tel. 
Brudersehnftsgebiiude. 
Klöster und 
84. Die Klöster 
im Süden 
88. Uebersicht 
im 
d es 
Norden und 
Ikloiäteibeiueä 
155 
156 
äl 
Bischofshöfe und Uiliversitäten 
Bauten der geistlichen Bruder 
schalftena   _      
159 
161 
Kap 
itel. 
Composition 
Die 
Palastbaues. 
des 
164 
165 
167 
168 
172 
173 
176 
180 
181 
184 
ä. 88. Der frühere italienische Palast- 
hau         . 
S. 89. Entstehung gesetzmässiger 
cuhischer Proportionen   
ä. 90. Wesen und Anfang des Pa- 
lastes der Renaissance   
5. 91. Der toscanische Typus   
E. 92. Einfluss des toscanisrhen Pa- 
lasthaues        
ä. 93. Der Palast von Urbino und 
die Bauten der Bomagna  
g. 94. Der venezianische Typus   
ä. 95. Rom und seine Bauherrn  
ä. 96. Die römischen Fassadentypen 
g. 97. Römische Palasthöfe .   
98. Die unregelmässigen Grund- 
 pläne; die Zwischensteck- 
 
99. Die römischen Treppen .  190 
100. Die Paläste bei Serlio   191 
IOIÄ OeffentlichePaläste; ihreSäle 193 
102.De1' Hallenbau öffentlicher 
Paläste  .     _194 
103. Sansovino und Palladio   197 
104. Die Fanülienloggien    193 
105. Palastbau der Nachblüthe; 
das Aeussere   _  _199 
106. Palaslbau der Nachhlütlur 
das Innere  _    1202 

        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.