Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Malerei in Italien vom Wiederaufleben der Kunst bis Ende des achtzehnten Jahrhunderts
Person:
Lanzi, Ludwig Wagner, Adolph Quandt, Johann Gottlob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1290546
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1290970
TVenediger 
Schule. 
3 
den Bergamnskcrn Graf Tassi7), von den Bassanern Vercia). 
Auch die Wegweiser, oder die Beschreibungen der in vielen 
Städten des Gebiets 9) aufgestellten Gemälde halfen mit aus, 
wiewol sie nicht alle von gleichem Verdienst sind. Dahin ge- 
hören der treviser von Rigamonti, der vicenzer von Ven- 
dramini Mosca gedruckt, der brescianer von Carboni, 
der veroner namentlich aus der Verona illustrata des Maf- 
fei, der venediger des Ant. M. Zanetti von 1733. Sehr 
reich an Nachrichten von Malern isl: der paduaner, ehemals 
von Rossetti herausgegebene, jezt von Brandolese berich- 
tigte und verbesserte. Nicht wenig Neues und Anziehendes 
zu besserer Feststellung gewisser Kunstepochen hat Bartoli 
im Wegweiser durch Rovigo, Einiges auch Dr. Pasta in 
dem durch Bergamo mitgetheilt.  Hiezu kommen viele Nach- 
richten aus LonghPs Lobreden und einigen Verzeichnissen 
einzelner Bildersammlungen, andere ungedruckte, zum Theil 
von mir selbst gesammelte, zum Theil mir von Freunden w) 
mitgetheilte, namentlich von Gio. Maria Sasso, von wel-_ 
ehem wir eine Veneziu pittrice mit genau gestochenen Zeich- 
nungen der besten Bilder dieser Schule zu hoffen haben  
7) C. Franc. Maya Tassi vile de'p2'tt., scult. e archileuf 
bgrgam. Berg. 1793. U) 4. Q. 
3) Gio. Bat, Verci nalizie inlnmn aIZa viia ed alle opere de, 
pütari, scult, e intagliatori della citui di Bassano. Veräz. 1778, 8, 
Q) Der berühmte Maler Cignaroli hat ausser einem raisonni, 
renden Verzeichniss der veroner Maler in Zagarars Chronik B. 
lll auch handschriftliche Bemerkungen zu PozzPs ganzem Werke 
hinterlassen, L. 
10) Für diese Ausgabe konnte ich auch durch des R. und Gr. La- 
zara. Vermittelung eine Hdschr. von Nntal M elchior i, 1728 ver- 
fasst, benutzen, die den Titel führt: Vile lldpillnri veneli. Dieser 
Schriftsteller hat Gewicht, weil er Maler war und die meisten Künst- 
ler, deren Leben er beschrieb, kannte. L, 
11) Er ist todt und sein Werk noch nicht erschienen; dafür aber 
ein anderes über die Maler von Friaul vom (Jan. de Rinal- 
die, woraus man, nach Altanas kurzen Nachrichten, jene grosse 
Schule besser und ausführlicher kennen lernt. Ex" ist nicht immer 
genau und würde besser seyn, wenn er mehr geehen hätte. Auch. 
FedericPs Werk in zwei Bänden über die Künstler der treviser 
Mark hat Urkunden und ist lehrreicher. Doch seine neuen Ansich- 
len machen das Urtlieil oft schwanken. L. 
Der Wegweiser erscheinen täglich neue, die oft nur Lohnbedienten- 
Weisheit ßlllilililßll, indess die alten gründlichern durch Veränderun- 
gen seit der Revolution unbrauchbar geworden sind, Q,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.