Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Malerei in Italien vom Wiederaufleben der Kunst bis Ende des achtzehnten Jahrhunderts
Person:
Lanzi, Ludwig Wagner, Adolph Quandt, Johann Gottlob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1283299
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1283915
Vorwort. 
XXV 
auf sie und ihre Leistungen bezügliche Literatur 
bis auf die neueste Zeit herauf berichtigte und 
nachträglich ergänzte. Mit Wenigem ist hier des 
Vielen gedacht, was Vfi, Uebersetzer und Heraus- 
geber, und das kunstsinnige Publicum diesem an- 
erkannt würdigen Kenner und Förderer der Kunst 
danken. Den Herausgeber aber konnte keine klein- 
liche Rücksicht hindern, anerkannte Leistung auch 
unumwunden auszusprechen, wie gebührlich Je- 
dem das Seine durch die Anfangsbuchstaben der 
Namen zuzueignen. Günstige mögen nach diesem 
vorliegenden Bande urtheilen, 0b Lanzi in dieser 
Bearbeitung ein für Deutsche brauchbares und be- 
quemes Handbuch über die Geschichte der Ital. 
Malerei geworden. " 
Was späterhiil in dem Register zur genauern An- 
gabe der Lebenszeit der Künstler berichtigend und er- 
gänzend geschehen Wird, wie auch eine bildliche Ue- 
bersicht der Ital. Kunstschulen, dies, und alles Uebri- 
ge, empfehlen wir Günstigen im Voraus , und in- 
dem wir eine etwanige Forttührung der Geschichte 
der Ital. Malerei bis auf unsere Zeit von dem 
Wunsche der Leser abhangen lassen, Wünschen 
wir nur kunstsilmlügen Freunden und Reisenden 
einen willkonnneilen und kundigen Wegweiser 
empfohlen zu haben.  
Adolph 
Wagner.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.