Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Italienischen Malerei vom vierten bis ins sechzehnte Jahrhundert
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1263451
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1264392
Buch, 
Mittelalter. 
Das 
Wände der Apsis 
Ceremonienbilder , 
mahlin Theodora, 
enthalten nach byzantinischer Sitte zwei grosse 
rechts Kaiser Justinian (Fig. 14), links seine Ge- 
mit ihren Hofleuten zur Kirche gehend, in scharf 
portraitmässiger Auffassung und mit allem Detail des kaiserlichen 
Hofkostüms. 
Im Presbyterium, dessen Gewölbe die Apsis an Höhe bedeutend 
überragt, sieht man im Scheitel der Wölbung das Lamm in einem 
Medaillon, welches von vier Engeln gehalten wird, die den Endpunkt 
der mit Fruehtschnüren dekorirten Rippen bilden. Dies schöne christ-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.