Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Italienischen Malerei vom vierten bis ins sechzehnte Jahrhundert
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1263451
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1266116
194 
Buch. 
Mittelalter. 
Das 
schelmenhaften Wirth vollbringen, (Fig. 73), dessen Wein dadurch, 
dass er ihn auf das Pilgergewand des Heiligen ausgiesst, sich als be- 
Wunder des h. 
Raniero, von Antonio Veneziano. 
Camposanto zu Visa. 
trügerisches Gemisch zu 
koboldartiger Teufel auf 
erkennen giebt. 
dem Fasse und 
Im Ilintergrunde hockt ein 
grinst schadenfroh den Ent-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.