Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Italienischen Malerei vom vierten bis ins sechzehnte Jahrhundert
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1263451
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1263863
N 
H 
A 
L 
Erst es 
Buch. 
ittelalter. 
Epoche. 
Altchristliche 
Erstes Kapitel. 
(Bis zum Ende des 10. Jahrh.). 
Zweites Kapitel. 
Byzantinisch-ronlanische Epoche. (Vom 11. bis zum 
1. Von 1000-1175   , .     
2. Von 1175-1300         
Ende 
des 13. Jahrh.) 
Drittes Kapitel. 
(iothische Epoche. (Von 1800-1420). 
Einleitung   .   . .  .   
1. Giotto di Bondone        
2. Schüler und Nachfolger Giottds   
8. Die SiBIIESGII .         
4. Pisa und das Campo Santo     
5. Das übrige Italien    .    
 
 
 
0 
 
Zweites 
Buch. 
Die 
Friihrenaissaxlce. 
Kultur 
Die 
der 
Erstes Kapitel. 
italienischen Frührenaissance  . 
Schule. 
Die Florenti11er 
Kapitel. 
Z w e i t e s 
Erste Generation 
Die Florentiner 
Schule. 
Drittes Kapitel. 
Zweite Generation.  , ,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.