Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der deutschen und niederländischen Malerschulen
Person:
Waagen, Gustav Friedrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1255893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1256776
Epoche von 1250 bis 1420. 
47 
Georg, Welclle, da. Alles in den Trachten und Waffen der Zeit des 
Künstlers dargestellt ist, zugleich als ein Beispiel von der Auffas- 
 Fig. 16.  
 q 
1 x" F]; 1 w, 
a    I" x  "Q 
XXKX [w  {ÜWWVXKI 
f „ i  (IN!   X 
 ß w (V.  
    M 
l l   ; 0x   
 F J 1 N. XQTXÄJEI v!"  
  w (an w: x I  i. 
1  M! w I! I; Ü ÄMX  h 
f!   M! 9 X"  
1,- X311  .  
Miflixßfllrbild aus einem Passionale in Prag. l IX 
sung des Ritterlebens jener Zeit gelten können. 1 Die Auffassung 
u 
 Sighe die Abhandlung von Wocel, die Wandgemälde der St. Georgslegende, 
"WIM! 1309- 4. mit vier Tafeln in Farbendruek. In Commission bei Carl Gerold's 
Sohn. Auch im 10. Bunde der Philosophisch-historischen Klasse der K. K. Aka- 
demie der Wissenschaften.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.