Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der deutschen und niederländischen Malerschulen
Person:
Waagen, Gustav Friedrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1255893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1257259
Epoche von 1420 bis 1530. 
95 
nach einer alten, handschriftlichen Nachricht in flämischer Sprache 
ein Schüler des Hubert van Eyck. 1 Weder über sein früheres. 
Leben, noch wo und wann er geboren worden, ist indess irgend 
etwas bekannt. Als ein Schüler des 1426 gestorbenen Hubert van- 
Eyck kann indessen seine Geburt nicht wohl später als bald nach 
1400 fallen. Aus dem ebenfalls schon von Vasari erwähnten, 
Fig- 
Die Verkündigung von Pieter Clu-istophsen aus dem königl. 
Museum in Berlin. 
ansserdem aber auch urkundlich beglaubigten Umstandf dass er 
im Jahr 1474 in Urbino für den Hochaltar der Kirche der geist- 
lichen Brüderschaft Corpusi Christi ein grosses Bild ausgeführt, er- 
1d 
1 L. de Bast Messagär des seiences, Gand 1824 S. 133. Obgleich er dßrt 
Jlldoüls genannt wird, bin ich doch überzeugt, dass damit dieselbe PQYSOII 89' 
meint ist.  2 Pungileoni Elogiostorico di Giovänni Santi S. 64 tf. Urbmü 13'22-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.