Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Malerei von der Mitte des sechzehnten bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts
Person:
Woermann, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1249499
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1255213
Begr 
'pin von Bradford und des Rev. Sir Henry Bate Dudley.  Die Natii 
Lllery zu Edinburg beßtzt in ihrem Bildnifs der Mrs. Graham eines der 
Fprechendfien aufgefafsten und am gefchmackvollfien angeordneten Bi 
linsborouglfs.  Von feinen fechs Bildniffen im Dulwich College flnd 
anal 
am 
der 
die 
Gainsb( 
Londc 
beiden Gruppenbilder der ßMrs. Sheridan und Mrs. Tickellr und wder lVlrs. 
Moodey mit ihren Kinderm hervorzuheben.  Im Royal College of Phyficians 
zu London {ieht man fein Bildnifs des Dr. Warreil.  Von allen feinen Bild- 
niffen im englifchen Privatbelitz iPc der log. wBlue boye (Fig. 690), die Dar- 
flellung des ganz in Blau gekleideten jungen Butall, das berühmtefre. Gains-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.