Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Malerei von der Mitte des sechzehnten bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts
Person:
Woermann, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1249499
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1253291
deutfche 
Malerei 
Jahrh  
Fränkifche , 
fchwäbifchc 
und bayerifche 
Maler. 
837 
in der Dresdener Galerie, die wBärenhatza und die wHirfchjagde im Vorrath 
des Berliner Mufeums, die drei Thierfiücke des Stockholmer Mufeums, vRuhen- 
des Wildci und wEdelhirfch von einem Leoparden zerriffem im Pal. Pitti zu 
Florenz, 
Wölfen 
Galerie, 
die vBärenhe-tzee im Louvre zu Paris, das vHallaliß und vKeiler von 
gejagta in der Peiier Galerie, die xHii-fchjagda in der kaiferlichexl 
der xEfeltreibem in der Akademiefammhlng zu Wien. In den Privat-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.