Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Malerei von der Mitte des sechzehnten bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts
Person:
Woermann, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1249499
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1253237
Malerei des 
deutfche 
Iahrh. 
Fränkifche, 
fchwäbifche 
bayerifche 
Maler. 
nungen des Gebetbuches Kaifer Maximilians; und er ftellte aus DürerTchen 
Bildern die wzwölf Apofielu der Schleifsheimer Galerie, die noch manches andere 
feiner Hand befitzt, zufammen. Auf ähnlichem Boden, wie er, liehen F. Clzr. j um 
Rupreclzt (um 1600-1654) von dem die vErweckung des Lazarusa in der Se- Rupnch" 
balduskirche zu Nürnberg 1) und die Copie nach Dürefs vMarter der Zehn- 
taufenda in der kaif. Galerie zu Wien herrühren, und Georg Giirmrr d. j. (gefl. Gägfggg, j_ 
1654 zu Nürnberg), welcher die jetzt im Germanifchen Mufeum aufbewahrten 
Copien nach Dürefs vVier Apofielnu angefertigt hat.- Selbfiändiger war Larenz  
Strauch, der, fchon 1554 in Nürnberg geboren, 1630 dafelbft flarb. Er ift 
bekannt als Bildnifsmaler und Radirer. Ein weibliches Bildnifs feiner Hand 
von 1591, ein männliches von 1605 befitzt die Schleifsheimer Galerie. Zwei 
feiner heften männlichen Bildniffe fleht man auch im Germanifchen Mufeum 
zu Nürnberg. Seine Radirungen ftellen nicht nur Bildniffe, fondern auch 
Stadtanüchten dar 2).  Dafs Georg Strauch fein Sohn gewefen, ifl nicht 
unmöglich, aber auch nicht überliefert. Geboren war er 1613 zu Nürnberg, 
wo er 1675 flarb. Unter feinen Stichen ündet fich das Bildnifs Paul Juvenefs 
nach Lorenz Strauch. Die kaif. Galerie zu Wienbefltzt ein Oelgemälde feiner 
Hand, welches die unbefleckte Empfängnifs darftellt.  Georg Strauclfs Schüler 
war Yolz. Plzil. Leuzäfae 3), der 1631 in Nürnberg geborene, 1713 in Stockholm 135522) 
gefiorbene Maler und Radirer, welcher in feinen Schlachtflücken dem Jacques 
Courtois (Bourguignon) nachfirebte. In feiner Jugend malte er fürs Nürnberger 
Rathhaus die Amalekiterfchlacht, in feinem Alter fchmückte er zwei Galerien 
des fchwedifchen Schloffes Drottningholm mit Gemälden. In der kaif. Galerie 
zu Wien fieht man ein lebendiges iiReitergefechta feiner Hand. 
Ins 18. Jahrhundert hinein lebte auch der unter italienifchen Eintlüffen 
flehende Nürnberger Meifier folumu Murrrr (1644-1713), deffen lebensgrofses Job-Murm- 
KniePrück wKimon und Perau im Germanifchen Mufeum hängt. 
Von Prag wanderte 1654 Daniel Preisler (1627-65) nach Nürnberg ein P1381235; 
und wurde hier der Stammvater eines feiner Zeit bekannten Künfilergefchlechts 4). 
Das Bild, mit dem er {ich in Nürnberg das Meifterrecht erwarb, der aTod 
Abelsa, befindet fich jetzt im Germanifchen Mufeum. Viel bedeutender aber 
als in diefem Bilde tritt er uns in feinem 1663 gemalten Bildnifs des Predigers 
Albert Volkhert im Braunfchweiger Mufeum entgegen 5). 
Aus der Gegend von Köln kam 1660 oder 1661 3'011. Frizlzz Ermels Jolämijgfz 
(1621-1699) nach Nürnberg. Er hatte {ich in Holland im Anfchlufs an Jan 
Both (oben S. 568) zum italiiirenden Landfchafter ausgebildet. Selten find feine 
Gefchichtsbilder, wie vdie Auferliehung Chrifliß von 1663 in der Sebaldus- 
kirche zu Nürnberg; keineswegs felten feine in Haubräunlichem Tone gehaltenen, 
an Motive Dughefs (oben S. 330) und Bothls erinnernden Landfchaften. 
Die meifien von ihnen fleht man in der Galerie Liechtenfiein zu Wien, fowie 
im Städelfchen InPritute zu Frankfurt a. M., je eine in der kaif. Galerie zu 
1) R. von Rettberg: Nürnbergs Kunmeben, 1854, S. 188. 
2) Barzyrh, Peintre-Graveur IX, p. 599.  Azzrlrefzn, Deutfcher Pein 
3) Sandmrt a. a. O. II, S. 340. 
4) Fr, Leizfckulz, Die Familie Preisler und Marcus Tufcher, Leipzig 
5) Ueber andere Bilder feiner Hand Leitfchulz. a. a. O. S. 6-7. 
Gefchichte d. Malerei. III. 
Peintre-Graveur I, 
1896.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.