Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Malerei von der Mitte des sechzehnten bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts
Person:
Woermann, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1243599
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1244566
zweite 
Hälfte 
derts. 
63 
der Jahrmarkt im Zeitcofliim des KünPclers mit der Ausfiellung Chrifli vor 
dem SäulenpalaPc des Pilatus in der Münchener Pinakothek und das ähnliche 
Bild in der Schleifsheimer Galerie; dem Jahre 1565: zwei diefen ähnliche Bilder v. 
der Stockholmer Galerie; dem Jahre 1567: der Marktplatz mit dem Bauern v. 
g 
ä. 
ä 
g 
g 
ä 
"ä 
ä 
E 
lf 
Jr 
a; 
und zwei Weibern in lebensgrofsen Knieliguren in der kaiferl. Galerie zu Wien; 
dem Jahre 1568: der Fifchladen der Schleifsheimel" Galerie und die FifChmäfkt- von 1562, 
fcene der Münchner Pinakothek; dem Jahre 1570 endlich: der Fifchmarkt mit von 1570. 
der Ausftellung Chrifli im Hintergrunde in der Stockholmer Sammlung. Dazu Apdere 
kommen nördlich der Alpen noch Bilder in Lille, Bamberg und Stockholm. Bilden 
Das Nationalmufeum diefer letztern Stadt iPc, wie man fleht, am reichflen an
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.