Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Malerei von der Mitte des sechzehnten bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts
Person:
Woermann, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1243599
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1246450
252 
Zwei 
Abfcht 
Soledad in der Capilla de San Miguel nicht fo hoch und fo dunkel hingen, dafs Iie 
kaum üchtbar und. Eine fehr fchöne Jungfrau mit dem Kinde von Cands Hand fah 
der Verfaffer auf dem Altar Sagrario der Karthaufe bei Granada. Als das fchönfle 
l 
Cano 
Chriüi. 
Madri 
)mufeum. 
    d IR  
Bilger Bild des ßqeifierg aber, welches Spanlen beßtzt, erfch1en 1hm dle Madonng ß ein Z 
    1  
Kaxtäleäiäle farioa in der Kathedrale zu Malaga. xD1e Madonna ) thront auf den von ng g 
zu; äaga, 
I) Die nachfo 
Naturfkizzem, II, S. 
lgendrf Befchreibx 
76-77- 
gemach 
Verfai 
 Kunß
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.