Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Malerei von der Mitte des sechzehnten bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts
Person:
Woermann, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1243599
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1245158
122 
Buch. 
Sechstes 
Erüer Abfchnitt. 
(Fig. 4 50); aber darin liegt gerade ein Hauptftück ihres felbfländigen Werthes, und 
wenn man die Frage erörtert, ob Michelangelds Decke der iixtinifchen Capelle 
oder Paolo Veronefds Villa Maser das Vorbild der Carracci in diefer Raum- 
vertheilung und Raumdecorirung gewefen, fo darf man nicht vergeffen, dafs 
fie ohne Zweifel beide Werke gekannt, auch als bewufste vEklektikerr beide 
benutzt haben, fchliefslich aber doch unter der Einwirkung des ausladenderen 
Formengefühls ihrer Zeit {landen und als echte Künftler diefem modernen 
 g" I rxtri:   
31-1115,           
 "W   xNmvtßlwl xiilr" Äßgqätiäkä;  y. 
Qk      ' v   J " 7'  " q Äai m! 45V!" J? JQYEÄ 4'111 
          
     1    x  
s. XEÄ 19 xviß1 w;  317"". 1    .   228 R. 
x      ,  
 -       , 
x x  x     
i"? aß xy gxvQär        1M;    lliÜiT-IJ 4 g 
  kf- xxr-ciqcljknxäg.    F h     QERIXQÄ.  11  
 _ÄXY s" 7  v; Vfjf      Afäggßryix 
  s. {Q  f  l     k     u ß K. Huv 
"ä        "w x  W   
xx   w.     Äo;    xm    " 1 "j; 
   '   _   930W 
W-  X  ä  '14 ' ß I i.  x  AM   ä 
    2- _v v! H; w" Q  Ä ,   
T ß      r_;     .3   1a 
9 3.   Jhäiw Snfä;   W        
            
 i!         
   W     H In  
   __w    1'  '   .12 
{ "i"    gg-vfkär"       m T1141 5 
 "M    Äiirrnzfßmzuzh K. 4. 
Fjg 45g Annibale Carracci: Von der Decke der Haupthalle des Palazzo Farncfe. Rom. 
Gefühl mit die Wege gewiefen und zu einer gewiffen Vollendung verholfen 
haben. In der That ift die ganze gemalte Gliederung der Deckenwölbung 
aufserordentlich glücklich, lebendig und bei all ihrem mächtigen Reichthum 
doch klar und einleuchtend; und auch die Vertheilung der Haupt- und Neben- 
[Eizlgäge bilder in verfchiedener Abftufung ift gefchickt der decorativen Gefammtidee 
T352 S12; angepafftJ) Fragen wir nun zunächPc nach der geifligen Gefammtidee, nach 
nenungen" x) Stichwerke von P. Aquila (in 25 131.), von Yacques Belly, 164! (32 B1.) und von C1171!) Cgjia 
(44 131.). Einzelne der Bilder lind auch von anderen Meiftern geflochen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.