Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Malerei der Renaissance
Person:
Woltmann, Alfred Woermann, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1235000
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1242165
lüt11ezeit 
sehen 
Malerei 
665 
mit der Lanze durchbohrt, und die h1. Margaretha als Drachenbändigerin dars 
fie11en. Der Erzengel Michael mag urfprüng1ich wirklich ein Original von Mg;e1rI;1t.ha 
Raphae1 gewefen fein. Von der h1. Margaretha berichtet aber fch0n Vafari, imDIY;JuI;,1ke. 
dafs He im wefent1ichen von Giu1io R0man0 ausgeführt fei; und auch die vers ;x1äkgv.Hkekix2 
änderte Wiederholung dieses Bi1des in der kaif. Galerie zu Wien, weiche der L cJ:212:iiY.er
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.