Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Malerei des Alterthums
Person:
Woermann, Karl Woltmann, Alfred
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1229470
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1230229
Erftes 
Kapitel. 
Göttergeflalten fchon an (ich keinen Gefchmack abzugewinnen vermögen, fo 
lind die flch Pcets wiederhblenden Opferceremonielle langweilig durch ihre 
Gleichförmigkeit, und viele Myfierien bleiben eben Myüerien, auch wenn die 
Aegyptologen {ie enträthfelt zu haben glauben. Doch läfst üch manchen 
Weihungsfcenen und Procefüonen der Charakter erhabener, ruhiger Feierlich- 
keit wohl nachempfinden. Am intereffantefien lind in diefer Hinücht die auf 
den Todtencultus bezüglichen Scenen, Mumienüberfahrten in Trauerbarken, 
Befiattuxigsceremonien, Seelenwägungen im Todtengericht u. f. w. Diefe reli- 
   X E) 
ä 
ää  S 
Xxäs 
xxelxwx-WS 
xi  
xi? 
   
wfaagbäääg 
5M: a 
FxC-"fi ää 
lää ää geil 
SFQÄEÄÄ. 
 
 
"eaääg g   
 x [i 
n!"  .4 Ii  
äaaää  
   {T   
ä   1? 
{ä    n: 
    4'- 
K xx yße" .4: s  
  sx läqaxäsgä   (l 
    113W m; 
 
 {äyqääagb 3.51? 
Haffenflnieler. 
Nach Lepüus. 
giöfen und Cult-Darftellungen finden {ich vorzugswelfe an und in den Grab- 
mälern des neuen Reiches, und die Perfon des Verftorbenen ift auch in der 
Regel zu ihnen in Beziehung gefetzt. 
rifche Die hiftorifchen Darftellungen erregen dagegen durchweg unfer Intereffe 
im" in hohem Grade, wenngleich eine gewiffe Einförmigkeit in den häufigen Wieder- 
holungen ähnlicher Gegenftände nicht geleugnet werden kann. Sie iinden {ich 
vor allen Dingen an den Wänden der mächtigen Bauten aus der achtzehnten 
und neunzehnten Dynafiie in Nubien und Oberägypten und gehören meift der 
koilanaglyphen Darftellungsweife an. Hierher gehören die intereffanten Dar- 
Elär-eeßi: ftellungen vom Terraffentempel Der-el-baheri in Oberägypten, welche die
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.