Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Malerei des Alterthums
Person:
Woermann, Karl Woltmann, Alfred
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1229470
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1233350
Das 
hohe Blitlelalter. 
Italien. 
329 
hatte, tritt hier noch ungleich entfchiedener auf. Mochte die Anregung dazu 
auch von aufsen her gekommen fein, fo findet die Ausbildung diefes 
Gefchmackes dann doch im Studium der ältePcen chrifllichen Mofaiken Roms 
ihre Nahrung. Fühlt man {ich namentlich bei den vegetabilifchen Motiven an 
diefe erinnert, fo laffen dafür die fäulengetragenen Arcaden, die in S. Maria 
Nuova die einzelnen GePtalten fondern und nicht unangemeffeil find, da doch 
jede für {ich fleht, ohne dafs eine malcrifche Verbindung zwifchen ihnen ver- 
fucht wäre (Fig. 97), die in Bilderhandfchriften eingebürgerte Architektur 
wiedererkennen. 
 
  
   
  v! X1     
wwsgßl mäßig ß g   max 
   7'  X r' f  r X  im LÄIQVQAY"  
wQgggiß 53x Wßä ggßäg j! am  ,  
44 {ß Q  ä!  rmulßg, e,  m,     
      M1 x.  f: , w " w); 
    
   
I jgfgä I "T35 Iäjfvwq? A)    9' K  
" rxä   ä  ä älßä A  
  Ä 
 Rflvyoäodcügmß k V1  l?"  2 
Kx LUMTEIN!) 11 i Cnexßß ja" 
X K,  
Xkxx   X 
Apüs-hfofaik 
Maria Nuovu. 
Nach de Roffl. 
Die Geftalten find in einer feierlichen Strenge gehalten, die conventionell Figuren. 
ift, aber {ich den barbarifchen Bildungen der früheren Epoche überlegen zeigt. 
Mögen die Gefichter mit langer, gerader, breitrückiger Nafe, auffallend kleinem 
Munde und fiarren Augen auch typifch fein, {o entfprechen fie doch der ge- 
meffenen Würde, die hier erzielt war; die Geberden find gebunden, abfichts- 
voll, aber nicht ohne Ausdruck und fleigern {ich in S. Maria in Traftevere oft 
Zu wirklichem Adel. Der antike Faltenwurf ift forgfältig Ptudirt, wenn auch 
kleinlich. Mag die Madonna in S. Maria Nuova auch leblos und unfrei fein, 
T0 ift die in S. Maria in Traftevere dafür von feftlicher Erhabenheit, und an der 
dortigen Fagacle tritt fogar in der Verbindung zwifchen Mutter und Kind ein 
lebendiges Moment ein. Auch die Technik ift eine forgfältige und folide, Technik, 
befonders in den früheren Werken, da von aufsen kommende Impulfe {lets 
bei ihren erften Auftreten die meille Kraft haben. In S; Maria Nuova wird die
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.