Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Einführung in die antike Kunst
Person:
Menge, Rudolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1225504
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1228540
Verzeichnis 
der 
Abbildungen 
nebst 
Angabe grofser Photographieen. 
Ägyptische Kunst. 
Tafel I. Fig. I. Pyramide des Cheops und der grofse Sphinx, 
Q4 Nr. 47.  Fig. 2. Durchschnitt der Pyramide.  Fig. 3-5. Tempel 
zu Edfrö Grundrifs, Vorderansicht, Q4 Nr. 90. Vorderansicht des Säulen- 
saales, 4 Nr. 91.  Fig. 6 u. 7. Einzelne Bauglieder.  Fig. 8 u. 9. 
Tempel des Amun zu Karnak; Grundrifs, Durchschnitt des Säulensaales 
(Säulenhalle, Q4 Nr. 60).  Fig. I0 u. II. Tempel des Chunsu zu Kar- 
nak.  Fig. I2 u. I3. Sphinxe.  Fig. I4. Obelisk, Q4 Nr. 39. 
Tafel 2. Fig. I. Tempel zu Elephantine.  Fig.  Säulen- 
formen. (Zur Säule von Denderah, Q4 Nr. 55, zur protodorischen Säule, 
Q4 Ilgr. 50).  FigPfSW-I I. Wandgemälde der verschiedenen Gattungen. 
 rg. I2. smS- er er. 
Tafel 3. Fig. I. Bild.  Fig. 2. Kopftypeil.  Fig. 3. Felsgrab 
von Gizeh.  Fig. 4. Felsentempel von Ipsambul, Q4 Nr. III.  Fig. 5. 
Felsgrotte von Girsche.  Fig. 6. Porträt des Königs Chephren.  
Fig. 7. Der Schreiber.  Fig. 8. Löwe. 
Chaldäiseh-assyrische, phönikische, cyprische Kunst. 
Tafel 4. Fig. I. Relief aus Tello.  Fig. 2. Goudea-Statue aus 
T ello.  Fig. 3. Kopf aus Tello.  Fig. 4_6. Palast von Khorsabad. 
 Fig. 7. Portaldekoratioxl von Kujjundschik (ähnliches Muster hat 
T 521).  Fig. 8. König im Kampfe (T 382).  Fig. 9. Belagerung 
(T 315).  Fig. I0. Sterbende Löwin (T 504).  Fig. II. Säulengalerie. 
 Flg- I2. Bemalte Ziegeln. 
Tafel 5. Fig. I. Libation des Königs Assurnazirbal (T 367)-  
Fig. 2. Reliefplatte aus dem Louvre.  Fig. 3. Bronzeplatte mit getrie- 
bener Arbeit vom Thore zu Balawat.  Fig. 4. Festgelage des Königs 
ASSUTlJÄIÜPQ-l (T 522 c).  Fig. 5-7. Tempel zu Amrith in Phönikien. 
 Fig_ 8 Cyprisches Kapitell.  Fig. 9. Phönikische Thonligur.  
Fig. IO. Kalksteinstatue von Athienau (T II).  Fig. II. Kopf aus 
Kalkstein.  Fig. I2. Marmorsarkophag von Amathus.  F ig. I3. 
Thongefiifs.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.