Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im 15. Jahrhundert
Person:
Schnaase, Carl Lübke, Wilhelm Eisenmann, Oscar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1169929
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1173223
Tommaso 
des 
Der Altar 
Portinari. 
209 
lebensgrosseFiguren1). Das Mittelbilddiig. 14) giebt die Anbetung des 
(übermassig klein gebildeten) an der Erde liegenden Christkindes durch 
Maria und mehrere Engel, die es knieend umgeben, dann aber auch 
durch Joseph und durch die auf der offenen Seite des baufälligen 
Stalles herzutretenden Hirten; oben noch schwebende Engel und die 
ganze Scene durch das von dem Kinde ausstrahlende Licht beleuchtet. 
Auf den Flügeln hier der Stifter mit zwei Söhnen knieend, von St. 
Matthäus und Antonius Abbas, dort seine Frau mit einer Tochter 
von St. hlargaretha und Magdalena begleitet. In der Landschaft, die 
sich über beide Flügel erstreckt, erkennt man im Hintergrunde den 
Zug der lllagier und die Flucht nach Aegypten. Die Composition 
L 
Abbildung bei E. 
1) Siehe auch die Ab] 
zu S. 1. 
Schnaasefs Kunsfgcsch. VIII. 
der Bildnerei Bd. VI. 
D enkmale 
Förster:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.