Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im 15. Jahrhundert
Person:
Schnaase, Carl Lübke, Wilhelm Eisenmann, Oscar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1169929
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1172595
146 
Johann van Eyck. 
und 
Hubert 
Von 1435 besitzen wir kein datirtes Bild; wvahrscheinlich aber 
war die jetzt in der Akademie zu Brügge bewahrte Altartafel des 
Canonicus Georg von Pala (Fig. 6), die laut ausführlicher Inschrift 
im Jahre 1436 vollendet wurde, schon früher begonnen 1). Sie ist, 
obgleich von mässigem Umfange und mit Figuren von zwei Dritteln 
Altar des Canonicus G. 
von Pala, 
von Jan van Eyck. 
Brü8ge' 
der Lebensgrösse, dennoch das grösste Bild unter den eignen Wer- 
ken dieses Meisters, het aber weder den vollen Glanz der Farbe, 
noch die Feinheit der Zeichnung, wie seine kleineren Bilder. Es ent- 
hält neben der thronenden Madonna mit dem Kinde den knieen- 
den Canonicus, seinen Namensheiligen St. Georg, der in schwer- 
fälliger Tracht eines Kriegsmannes des fünfzehnten Jahrhunderts mit 
bäurisch verlegener Gntmüthigkeit seinen Helm "lüftet und endlich 
1) Hoc opus iieri fecit Magister Georgius de Pala hujus eccl. Canonicus per 
Johannem de Eyck pictorem Et fundavit hic duas cape11as........ domini 
MCCCCXXXIIII. cvompt. an. 1436. Die Breite 1,57, die Höhe 1,22 Meter.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.