Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Franz Kugler's Handbuch der Geschichte der Malerei seit Constantin dem Großen
Person:
Kugler, Franz Blomberg, Hugo/von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1164506
76 
Buch III. 
Italien. 
XV. Jahrhundert. 
Venedig. 
149. 
geschmückt ist, die jedoch nicht sonderlich werthvoll sind.  
7. Francesco Morone. Trefiliches Altargemälde in S. Ana- 
stasia zu Verona: Madonna zwischen dem heil. Augustin und 
8. Thomas von Aquino, unten die Donatoren. Unter andern 
Arbeiten ist ein schönes Wandbild an einem Hause zu Verona 
(N0. 5522, jenseit Ponte delle navi) anzuführen: Madonna 
9. zwischen vier männlichen Heiligen. Mehrere bedeutende Ge- 
mälde von Fr. Morone, durch die Namensunterschrift beglau- 
bigt, im Museum von Berlin: eine Madonna mit dem Kinde, 
und zwei grössere Bilder: Thronende Madonnen und Heilige 
auf ihren Seiten. Sie sind einfach und tüchtig gemalt und 
haben das Gepräge eines milden Ernstes.  Girolamo dai 
10.Libri (Sohn eines Büchermalers, oder selbst Büchermaler, 
daher seine Benennung). Verona besitzt eine bedeutende An- 
zahl von Werken dieses vorzüglichen, ausserhalb sehr wenig 
 gekannten Meisters. Seine früheren Bilder neigen sich ent- 
schieden zur Weise des Andrea Mantegna, wie namentlich 
ein Altarbild in S. Anastasia,  eine thronende Madonna 
mit Heiligen und Donatoren,  bedeutende Erinnerungen an 
Mantegnais Altarbild in S. Zeno enthält. Aehnlich ist eine 
lLGeburt Christi mit dem heiligen Hieronymus und Johannes 
dem Täufer in der Galerie des Rathspalastes, ein noch strenges 
Bild, aber von anziehend mildem Charakter und bereits mit 
12. eigenthümlicher Weichheit in der Malerei. Noch ungleich 
weicher und von noch milderer Anmuth, zugleich mehr der 
Schule des Bellini verwandt, erscheint Girolamo in einigen 
späteren Gemälden. Die Galerie des Rathspalastes besitzt 
mehrere dieser spatern Zeiten angehörige Bilder, unter denen 
besonders ein Gemälde vom Jahre 1530,  Madonna auf 
dem Thron, verschiedene Heilige und Tobias mit dem Engel 
13, zu ihren Seiten, bemerkenswerth ist.  Miniaturen von Giro- 
lamo und Francesco dai Libri sind, wie es scheint, nicht 
mehr erhalten; doch giebt vielleicht ein Brevier in der Samm. 
lung des Herzogs von Sussext), mit feinen, in der Art des Man- 
tegna ausgeführten Miniaturen einen Begriff von ihrem Styl. 
Waagen, 
England, 
u. Künstl. in 
Kunstw. 
311.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.