Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Franz Kugler's Handbuch der Geschichte der Malerei seit Constantin dem Großen
Person:
Kugler, Franz Blomberg, Hugo/von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1164452
147. 
Cima. 
Basaiti. 
71 
ohne sich jedoch in derselben bedeutender auszuzeichnen. 
Unter die besseren Bilder der Art gehört eine Madonna mit 18. 
Heiligen in der Akademie von Venedig. Ein Abendmahl in19. 
S. Francesco della Vigna, mittelmässig und in den Gewän- 
dern sehr manierirt, ist von einem gleichnamigen, geringern 
Maler, Francesco di Santa Croce, von welchem das Berliner 20- 
Museum eine Anbetung der Könige von gemüthlichem Aus- 
druck und weicher Behandlung besitzt. 
Zu der zweiten Gruppe von BellinYs Schülern gehören: 
Vincenzo Catcna. Bei diesem Künstler wird noch, 
wie es scheint, ein gewisser Einfluss der Richtung des B. Vi- 
varini sichtbar. Die Akademie zu Venedig besitzt mehrere 21. 
Bilder der Art, unter denen besonders eine noch ziemlich 
strenge Madonna mit Simeon und Johannes dem Täufer be- 
merkenswerth ist. Spätere Werke, z. B. eine Anbetung der22. 
Könige, ehemals in der Galerie Manfrini, und eine vorzüg- 
liche Madonna mit Heiligen im Berliner Museum sind freier 
und breiter behandelt. Ebendaselbst ein trelfliches Männer- 23. 
porträt. 
Andrea Previtali. Hauptbilder zu Bergamo, der24. 
Vaterstadt des Künstlers, unter denen besonders ein Altar- 
bild in S. Spirito, der heil. Johannes der Täufer von andern 
Heiligen umgeben, ausgezeichnet und denen überhaupt ein 
edler ruhiger Charakter eigen ist. Eine heilige Familie in25. 
der Galerie Manirini zu Venedig, in einfacher, etwas stren- 
ger Anmuth. Ein schwächeres Bild mit drei weiblichen Hei- 26. 
ligen im Museum von Berlin. 
Giambatista Cima da Conegliano. Einer der be- 
deutendsten unter den Anhängern des Giovanni Bellini. Seine 
Gestalten, vornehmlich die männlichen, zeichnen sich durch 
eine eigenthümliche Kraft, Ernst und Würde, durch eine 
grossartige Ruhe in Geberde und Bewegung aus; die Aus- 
führung ist von grösster Entschiedenheit und Sorgfalt. Merk- 
würdig bleibt immer der leblose Ausdruck seiner keineswegs 
unschönen Madonnenköpfe.  Sein vorzüglichstes Bi1dr27' 
dessen Farben wie Juwelen leuchten, befindet sich al Car- 
mine in Venedig; vor einem steil überhängenden, waldigen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.