Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Franz Kugler's Handbuch der Geschichte der Malerei seit Constantin dem Großen
Person:
Kugler, Franz Blomberg, Hugo/von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1164425
68 
Buch III. 
Italien. 
XV. Jahrhundert. 
Venedig. 
Rahmens und die Predella dieses Bildes sind ebenfalls mit 
19. zierlichen kleinen Darstellungen geschmückt.  Im Museum 
von Neapel befindet sich von ihm eine treffliche Darstellung 
der Transfiguration mit einer eigenthümlichen Landschaft. 
Ganz im Geiste des XV. Jahrhunderts ist die Erscheinung 
dem irdisch Begreiflichen näher gerückt, Christus, Moses und 
 Elias schweben nicht im Lichtglanz, sondern sie stehen auf 
der Erdei"). In den drei Jüngern aber ist es nicht (wie in 
den meisten Darstellungen dieses Gegenstandes) die physische 
Blendung, was sie verwirrt hinsinken lässt, sondern die herr- 
lich ausgedrückte tiefe Befangenheit und Betroffenheit des 
20. endlichen Geistes vor dem Ueberirdischen.  Auch Christus 
als einzelne Figur ist von Giovanni behandelt werden, am 
grossartigsten in dem bekannten Bilde der Dresdener Galerieim). 
Es ist ein Ideal edler Menschlichkeit, wie das XV. Jahrhun- 
dert kaum ein höheres geschaffen hat, einfach und ohne Nim- 
21.bus und Glorie.  Eine schöne Taufe Christi in der Kirche 
22.8. Corona zu Vicenza; eine grosse Reihe Bilder im Museum 
von Berlin, unter denen besonders mehrere Madonnen mit 
23. dem Kinde bemerkenswerth sind. U. s. w.  Einige treff- 
liche Bilder in England, z. B. zwei Dogenbildnisse im Besitz 
des Herrn Beckford zu Bath, u. a. m. 
24. Minder bedeutend als Giovanni, ist sein etwas älterer 
Bruder Gentile Bellini (1421-4501). Zu dessen vorzüg- 
lichsten Werken sind zwei grosse Bilder zu rechnen, welche 
sich gegenwärtig in der venetianischen Akademie befinden. 
Sie gehören der venetianischen Geschichte an; das eine stellt 
ein Mirakel vor, welches sich mit einer Reliquie des heil. 
Kreuzes in einem' der Kanäle Venedigs zugetragen haben 
soll, das andre eine feierliche Procession, die mit dieser Re- 
liquie auf dem Marcusplatze gehalten wird. Gentile zeigt 
hier in den. Köpfen der dargestellten Personen mehr Weich- 
w) Eine Art der Darstellung, die sich jedoch auch bei Fiesole 
Endet. v. B1. 
FF) Laut Kunstbl. 1846, S. 33 ist dies Exemplar von Cima da 
Conegliano ausgeführt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.