Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Franz Kugler's Handbuch der Geschichte der Malerei seit Constantin dem Großen
Person:
Kugler, Franz Blomberg, Hugo/von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1168846
510 
Buch IV. 
Norden. 
XVI. 
Jahrhundert. 
Dürer. 
scher Landschaftmaler, erscheint hier seinem niederländischen 
Zeitgenossen Patenier an Wahrheit der Form, an Frische 
des Grüns und an Kenntniss des Naturdetails beträchtlich 
7. überlegen. Auch die Wiener Galerien, besonders die k. k. 
Galerie des Belvedere, besitzem treffliche Bilder von Alt- 
8 dorfer. In der Lichtensteinschen Galerie ist vqn ihm eine 
schöne Madonna mit dem Kinde und Engeln vom Jahre 
9- 151 l vorhanden. "Endlich befindet sich ein Hauptbild vom Jahr 
1516 in der Augsburger Galerie; es ist ein Altar, wovon das 
Mittelbild Christus am Kreuze nebst Engeln und Ange- 
hörigen, die Flügel innen die beiden Schächer, aussen die 
Verkündigung"enthalten, letztere mit besonders schönen und 
edeln Köpfen; sonst ist die Färbung noch bunt und unhar- 
monisch.  Ebendaselbst eine Geburt Mariä in kleinen Figu- 
ren, welche sich in einer grossen, durch schwebende Engel 
belebten Kirche beinahe als blosse StaHage ausnehmen.  In 
Regensburg, wo Altdorfer angesehener Bürger war, haben 
10. sich ebenfalls noch einige Werke erhalten; so z. B. eine An- 
betung der Hirten nebst der Verkündigung, acht Flügelbilder 
aus der Legende des heil. Wolfgang u. A., in der Sammlung 
11-des historischen Vereins; ein todter Christus zwischen Iden 
Seinigen, eine Landschaft mit einer Satyrtamilie als Staffage, etc. 
bei Hrn. Kraenner. 
Altdorfefs zahlreiche Kupferstiche stehen seinen Gemälden 
Anmuth und Zartheit nicht nach.  
Ein so bedeutendes und eigenthümliches'Meisterwerk wie 
Altdorfefs Alexanderschlaoht, musste zugleich mannigfache 
12, Nachfolger hervorrufen. So befindet sich in der Münchner 
Pinakothek ein Gemälde von Melchior Fesele (um 1Ö3O), 
welches die Belagerung Roms unter Porsenna darstellt. Dies 
ist eine Composition von demselben Reichthum. die Gestal- 
ten eben so fein und geschmackvoll, wie auf Altdlorfers Bilde; 
doch hat es nicht die Poesie desiletzteren. Ein zweites Ge- 
mälde desselben Künstlers, ebendaselbst, Cäsafs Eroberung 
der Stadt Alesia in Gallien, ist ungleich weniger bedeutend. 
Fesele lebte in Ingolstadt.  Ebenso ist auch das Bild 
13. eines andern Künstlers der Zeit, Georg Brew, den Sieg 
des Scipio über Hannibal bei Zama darstellend, in der Mündh-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.