Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Franz Kugler's Handbuch der Geschichte der Malerei seit Constantin dem Großen
Person:
Kugler, Franz Blomberg, Hugo/von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163758
Handbuch 
der 
Geschichte 
der 
Malerei. 
Einzelheiten der Wirklichkeit, sei es in der Gestaltung oder An- 
einanderreihung der Naturgebilde, sei es in dem Karnpfe des Men- 
schen gegen die Naturmäehte , oder der Völker gegen die Völker, 
alles, was dem Felde der Veränderlichkeit und realer Znfiilligkeit 
angehört, kann nicht uns Begriffen abgeleitet (construirt) werden. 
Weltbeschreibnng und Weltgeschichte stehen daher auf derselben 
Stufe der Empirie: aber eine denkende Behandlung beider, eine 
sinnvolle Anordnung von Naturerscheinrmgen und von historischen 
Begebenheiten durchdringen tief mit dem Glauben an eine alte 
innere Nothwendigkeit, die alles Treiben geistiger und materieller 
Kräfte, in sich ewig ernenernden, nur periodisch erweiterten oder 
verengten Kreisen, beherrscht. Sie führen (und diese Nothwendig- 
keit ist das Wesen der Natur, sie ist die Natur selbst in beiden 
Sphären ihres Seins, der materiellen und der geistigen) zur Klar- 
heit und Einfachheit der Ansichten, zur Auffindung von Gesetzen, 
die in der Erfahrnngswissenschaft als des letzte Ziel mensch- 
licher Forschung erscheinen. 
Alexander von Humboldt, Kosmos. 
ZWEITER 
BAND. 
Kugler Malerei II.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.