Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Franz Kugler's Handbuch der Geschichte der Malerei seit Constantin dem Großen
Person:
Kugler, Franz Blomberg, Hugo/von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1166437
192. 
Schule. 
Giov. 
da 
Udine etc. 
269 
Willkür und Härte nicht verkennen   Von Giambattistalß, 
Dossi befinden sich im Pallast Borghese zu Rom zwei phan- 
tastische Landschaften in der Art der gleichzeitigen Nieder- 
länder, die eine mit einer am Wlasser gelagerten vornehmen 
Gesellschaft, die andere mit wüsten Teufelsscenen, Wahrschein- 
lieh nach dem Muster des Hieronymus Bosch oder eines 
Geistesverwandten. 
Aehnliche Richtung wie bei Garofalo zeigt sich auch bei 
einigen andren ferraresischen Meistern der Zeit: dem Giam- 
batista Benvenuti, gen.: l'Ort0lano (Küchengärtner, 
nach des Vaters Gewerb) und dem Caligarino (d. h. 
Schusterlein,  weil er ursprünglich Schuhmacher war und 
erst Maler wurde, als ihm Dosso sagte, die Stiefeln, die er 
ihm gemacht, sässen wie gemalt). Von ersterm einige gute 
Bilder im Berliner Museum Hi). 
ä. 192. Kehren wir endlich noch einmal zu RafaePs 
Schule zurück, so finden wir hier noch einige andre Künstler, 
Welche besondere Erwähnung verdienen. Besonders Gic- 
van ni da Udine, (1487-1564) früher Schüler Giorgionds, 
welcher den Rafael in den Arabesken der Logen und in den 
Dekorationen andrer Werke unterstützte. In der Darstellung 
von Früchten, Thieren, Vögeln, von Geräthen aller Art War 
Giovanni höchst ausgezeichnet; er wusste dergleichen so 
naturwahr darzustellen, dass ein Stallbube im Vatiean, der 
eilig einen Teppich suchte, um ihn dem Papste unterzubreiten, 
auf einige in den Logen gemalte Teppiche zulief, um sie 
von der Wand abzunehmen. Als selbständige Arbeit Gio- 1. 
vannfs gelten die schönen dekorativen Malereien der ersten 
Arkadenreihe im ersten Stock der Logen des Vaticans, und 
der anmuthige Fries mit spielenden Kindern in einem Zim- 2, 
mer der Villa Madama bei Rom. Nach der Plünderung 
L 
4') Vgl. Kunstbl. 1841, N0. 74 u. f. 
 Hier müssen wir nochmals an Lodovico Malzßlillß Grill- 
nern, dessen Uiätigkeit mit derjenigen der von Rafael influenzirten 
Ferraresenfparallel ging und der vielleicht in seinen spätem Bildern 
Einiges von Garofalo annahm. Vergl. S. 51.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.