Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Franz Kugler's Handbuch der Geschichte der Malerei seit Constantin dem Großen
Person:
Kugler, Franz Blomberg, Hugo/von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1166391
Nachfol ger. 
Innocenzo da Imola. 
Garofalo. 
265 
Hand, welches früher in der Kapelle S. Michele in Bosco zu 
Bologna befindlich war, in welchem er, in der Mitte des Bil- 
des, RafaePs Erzengel Michael copirt hat, jedoch auf ziem- 
lich mittelmässige Weise und sehr ungeschickt, sofern er 
neben diese, in heftigem Fluge niederschwebende ltligur zwei 
ruhig stehende Heilige hingestellt hat. Oben, zu den Seiten 
der Madonna, schweben Engel, denen auf RafaeYs Disputa 
nachgeahmt. Ungleich bedeutender als dies gerühmte Ge-Iö. 
mälde, ist eine grosse und trefflich gemalte heil. Familie, eine 
sehr lebenvolle Composition und dem rafaelischen Style ziem- 
lich nahe, ebenfalls in der Pinakothek, aus der Kirche Cor- 
pus Domini zu Bologna stammend.  Eins seiner vorzüg-17. 
lichsten Bilder befindet sich im Dome von Faenza.  Eine 18. 
liebliche Madonna mit Heiligen vom Jahre 1527 in der 
Sollyschen Sammlung zu London.  Das Berliner Museum 
besitzt ein anmuthvolles Gemälde von der Hand des Inno- 
cenzo. Doch ist auch hier die auf den Wolken thronende19. 
Madonna eine Nachahmung RafaePs, und zwar seiner Ma- 
donna di Fuligno; die unter derselben stehenden männlichen 
Heiligen sind von sehr edlem und tiefem Ausdrucke.  Ein 20. 
grosses Hauptbild, Madonna mit vier Heiligen, in der 
Münchner Galerie.  Kleinere Madonnen und heilige F a- 
milien von ihm sind in den Galerien nicht selten; an der 
Composition im Style der römischen Schule, und an dem 
Franciaüschen Ausdruck der Köpfe sind sie insgemein mit 
Leichtigkeit zu erkennen. (Zwei im Pallast Borghese zu Rom.)- 
Noch schlicsse ich hier den Girolamo Marchesi 
da Cotignola an, der ebenfalls in ltlrancias Schule gebildet 
War und lange im alterthümlichen Style, malte. Aus diesem]. 
Zeit stammt eine Krönung Maria mit Engeln, vorn zwei 
Heilige, im Berliner hluseum, ein Bild von befangner Anord- 
nung, aber von grossem Liebreiz in den Köpfen. Erst spät. 
kam dieser Künstler nach Rom und veränderte seine Mal- 
weise nach dem dort üblichen Style. Eine Madonna mit22. 
knienden Ordensgeistlichen, tüchtig und mit vorzüglichen 
Köpfen, im Berliner Museum, Eine Madonna in den W'ol-23_ 
ken, unten eine Conversation von Heiligen, lebendig bewegt
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.