Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Franz Kugler's Handbuch der Geschichte der Malerei seit Constantin dem Großen
Person:
Kugler, Franz Blomberg, Hugo/von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1166128
238 
Buch III. 
Italien. 
Jahrhundert. 
Rafael. 
184. 
ten Jünglinges, das Nlornentane des Augenblickes, der in küh- 
ner Verkürzung auf die Felsschlacken niedergestürzte Satan 
geben ein Bild von der imposantesten WVirkung. 
S. An verschiedenen Orten befindet sich eine Darstellung 
des Täufers Johannes vor einer Felshöhle, jugendlich, 
dem Beschauer gegenüber sitzend und begeistert auf ein 
Kreuz hinweisend, das ihm zur Seite befestigt ist. Die Nlehr- 
zahl dieser Bilder, wenn nicht alle, dürften von den Händen 
verschiedener Schüler, mit Benutzung von Nlodellzeichnungen 
des Meisters ausgeführt seinx"); doch zeigt das Exemplar in 
der Tribuna deriÜffizien in Florenz, das schönste von allen, 
eigenhändige Mitwirkung RafaePs. Ein Exemplar in der 
Galerie von Darmstadt ist etwa in der Art des Bronzino 
gearbeitet; andre zu Bologna, Paris, in England u. s. w. 
Eine gute, etwas spätere Wiederholung, dem Francesco Sal- 
viati zugeschrieben, im Museum von Berlin. 
Den Beschluss dieser Uebersieht machen wir mit zwei 
grossen Altarblättern von historischer Composition, ebenfalls 
aus der späteren Zeit Rafaefs. Das frühere von diesen ist 
9_ die im Museum von Madrid befindliche Kreuztragung 
Christi, lo Spasimo di Sicilia genannt von dem Klo- 
ster S. Maria dello Spasmo zu Palermo, für welches das Bild 
(zwischen 1516 und 1518) gearbeitet worden War. Auch hier 
tritt uns, wie bei den Tapeten, zunächst wieder die geistreiche 
Entwickelung der Begebenheit und die" treffliche Anordnung 
der Composition entgegen. Der Zug, der den Heiland zur 
Sehädelstätte führt, ist. soeben an einer Biegung des Weges 
angekommen. Hier stürzt der Heiland unter der Last des 
Kreuzes nieder; ein Scherge, der auf der einen Seite des 
"Bildes in prahlerischer Entfaltung kräftiger Körperformen 
steht, reisst ihn an dem Stricke empor, den er ihm um den 
Leib geschlungen. Simon von Cyrßne, der dem Zuge ent- 
gegenkam, wendet sich, ein kräftiger Mann, zürnend gegen 
den Schefgen und ist im Begriff, Christo die Last zu ent- 
heben, während ein andrer, hinter ihm stehend, sie wieder 
VOII 
Rumohr, 
III, 
Ital. Forschungen 
135.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.