Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Franz Kugler's Handbuch der Geschichte der Malerei seit Constantin dem Großen
Person:
Kugler, Franz Blomberg, Hugo/von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163890
Masaccio. 
Fra 
Fifippß 
Lippi- 
15 
Wurden, die letztere nach alt überlieferter Annahme schon 
an sich eine Epoche in der Geschichte der iiorentinischen 
Kunst bezeichnet. Daher eine Modellirung, Welche die Ge- 
stalten aus der Fläche hervorhebt, und dem, was früher nur 
mehr oder minder Andeutung gewesen war, hier den Schein 
eines Wirklichen Daseins zu geben beginnt; und zwar so, 
dass auch in dieser Beziehung, wie in der vorigen, die Bilder 
zugleich den Anfang und glücklichen Fortschritt zeigen, in- 
dem namentlich die Darstellung des Zinsgroschens (n. 2) noch 
vielfach hart und steif erscheint (die Höhe der Lichter ist 
nicht in die Mitte , sondern an den Rand der Formen ge- 
setzt), die Auferweckung des Knaben (n. 8) dagegen schon 
in vollstcr Wirklichkeit vor dem Beschauer steht. Daher 
ferner ein Styl in der Gewandung, Welcher von dem typi- 
schen Gesetz jener früheren Perioden frei und nur von dem 
organischen Gesetze der Körperform abhängig ist, aber durch 
grosse Linien und volle blassen den Adel der Bewegung 
deutlichst ausspricht. Daher endlich eine eigenthümliche Com- 
positionsweise, die Wenigstens in dem muthmaasslich letzten 
Gemälde Masacciois, jener Auferweckung des Knaben, be- 
reits vollkommen charakteristisch hervortritt, indem hier näm- 
lich die eigentliche Handlung nur wenige Personen anbe- 
trifft, (lagegcn eine grosse hlcnge von Zuschauern umher an- 
geordnet sind, die (ohne zu lebhafte Theilnahrne an dem Vor; 
gange) nur ein Vorbild tüchtiger, ernster Männlichkeit und 
würdiger Atlsfüllung ihrer Existenz abgeben sollen. Die hohe 
poetische Vollendung, deren auch eine solche einseitige und 
anscheinend untergeordnete Compositionsweise fähig ist, werden 
Wir vornehmlich bei einem späteren Florentiner, dem Domenico 
Ghirlandajo, kennen lernen. Ein vorzügliches WVerk Ma- S. 
saccio's, die Dreieinigkeit zwischen Maria und dem Lieblings- 
jünger, ist in gegenwärtigcin Jahrhundert im Hauptschiff zu 
S. S. lHaria Novella Wieder aufgedeckt werdend). 
Üeber Staffeleibilder des Masaccio Weiss man nichts Ge- 9. 
WiSSeS- Man schreibt ihm zuweilen einzelne Köpfe zu, Welche 
es 
Crowe 
Cavalcaselle 
543.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.