Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Franz Kugler's Handbuch der Geschichte der Malerei seit Constantin dem Großen
Person:
Kugler, Franz Blomberg, Hugo/von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1163311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1164910
Das Abendmahl in S. M. delle Grazie. 
117 
von Feuchtigkeit schon geeignet, vollends- verdorben ward. 
Durch diese und andre Umstände War das Bild in der Mitte 
des XVI. Jahrhunderts bereits ganz verblasst und verschossen. 
1652 wurde unter der Gestalt des Heilandes, die Füsse des- 
selben vernichtend, eine Thür durchgebrochen. 1726 ward 
das Bild durch einen unglückseligen Stümper, Bellotti, unter 
dem lügenhaften Vorwande eines neu belebendenFirnisses 
ganz und gar übermalt; 1770 zum zweiten Mal durch einen 
gewissen Mazza, vor dessen Nichtswürdiglteit nur drei Köpfe 
gerettet blieben. 1796, als Napoleon die Franzosen über die 
Alpen führte, gab dieser die gemessenste Ordre zur Schonung 
des Refektoriums: spätere Generale kehrten sich aber nicht 
daran, das Refektorium ward zum Pferdestall eingerichtet, 
später zum Heumagazin und dergl. Gegenwärtig, WO nur 
noch die schmachvollste Ruine des Bildes vorhanden istlk"), 
"hat man einen Custode für dasselbe angestellt und Gerüste 
zur genaueren Betrachtung  weniger von Lelonardds Werk, 
als zur Betrachtung seiner traurigen Schicksale und der 
Fregel, die über dasselbe hingegangenisind  aufgebaut. 
Da Leonardos Original nun so gut wie verloren ist, 
so sind sowohl die noch erhaltenen Originaleartons der ein- 
zelnen Köpfe„ welche Leonardo vor der Ausführung im 
Grossen entworfen hatte, von der höchsten Wichtigkeit, als 
auch die Copieen, welche zum Theil bereits von Schülern 
des Meisters selbst, zum Theil sogar unter seiner unmittel- 
baren Leitung, für verschiedene andere Orte verfertigt wur- 
den. Jene Cartons sind leicht colorirt und in schwarzer 
Kreide ausgeführt; der Kopf des Christus befindet sich in 
der Galerie der Mailänder Brera, 10 Köpfe der Apostel, 
zum Theil von hinreissender Schönheit (früher in der Samm- 
lung des Königs von Holland im Haag, gegenwärtig im Re- 
sidenzschloss des Grossherzogs von Weimar), drei andere im 
ü) Doch versichern neuere Reisende, dass der Eindrucklärffxllgbllrä" 
dem ein höchst bedeutender sei. Waagen VeTmuthetfLeofllT g Ueber: 
Berlin bei G. Schauer), dass die neueste Restauration a 91' 
malungen entfernt. haben könne.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.