Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1015704
60 
des 
Geschichte 
Span. 
Geistes 
Offenbar war das Schicksal der Ueberbleibscl einer einst so 
herrlichen Nation jetzt entschieden. Sein religiöses Gewissen ver- 
bot Philipp III. gegen die Kirche anzukämpfen; und sein Minister 
Lerrna wollte sein Ansehn auch nicht einmal durch den Schein 
eines Widerspruchs aufs Spiel setzen. 1609 kündigte er dem Könige 
an, die Vertreibung der Moriscos sei nothwendig geworden. „Es 
ist ein grosser Entschluss, erwiderte Philipp, werde er ins Werk 
gesetztWW) Und ins Werk gesetzt wurde er mit einer Barbarei, 
die vor nichts zurückbebte. Etwa eine Million der betriebsamsten 
Einwohner Spaniens wurden wie wilde Thiere aus dem Lande 
gehetzt, weil die Aufrichtigkeit ihres religiösen Glaubens zweifel- 
haft war. m) Viele von ihnen wurden erschlagen, wie sie der 
Küste zuzogen, andere wurden gemisshandelt und geplündert, und 
die Mehrzahl fuhr in dem elendesten Zustande nach Afrika hinüber. 
Noch auf der Ueberfahrt erhob sich auf manchen Schiffen die 
'41) „'Grande reselucienV contcstö a1 döbil monarea a1 ministro favorito: 'haeedlo, 
vos, duquef" llnfneßzic, Ilisioria de Espdüd, XV, 375. But this reply, so far from 
heing a merk of weakness on the part of Philip, was a strietly logieal application of 
the principles whieh he entertained, and which indeed were almost universal in Spain. 
We know from his contemporßry biographer, that „Determin6 el Rey en los prineipios 
de su Reynado, como Rey tan poderoso y Catolieo, de consagrar y dedicar d Dios 
1a poteneia de sus Consejos y"Armas para extiuguir y acabar los enemigos de 1a Iglesia 
Santa." Duelle, Historie de Za Trida de Fclzjre Tereero, lib. I, p. 44. 
m) Dies ist die diuehsehnittliehe Schätzung. Einige geben weniger, andre mehr 
zum; je, ein Sehriftstelleijsagt: .,The numbers expelled have been estimated at four 
hundred thousand families, or two millions of souls." Olarlteäs Intemal Stufe of Spam, 
London 1818, p. 33. Aber das ist unglaublich. Castro (Dccadeezcia de Espaüd, Cadiz 
1852, p. 105) sagt: "Espaüa perdiö en los moriseos un millon de habitantesß und 
Jener (Condieion de los Jlloriseos, Madrid 1857, p. 93): „Sin entmr en eäleulos sobm 
los que habia cuando se expidio el edieto de Valencia en 1609, ni sobre los que 
feneeieron en las rehelinnes, de mano armada, de sed, de hambre 6 ahogados, ereemos 
poder fijar, aproximedamente, en noveeientos mil los que llegaron ä poner el pie fuera 
de 1a peninsula, despidiändose para siempre de los eostas y fronteras de Espaüa, cuya. 
cifra dedueimos del cxämen y eontexto de unos y otros escritores, de las listas que 
nos hau quedado de '1os expulsos, de loe daJtos de diverses relaciones, estados y docu- 
mentes examinados con este solo intento;" und weiterhin, p. 105, „1a expulsion de 
un millon, 6 novecientos mil de sus habitantes." Llorente (Histoire de Pbzquisition, 
III, 430, Paris 1818)_sagt: „un million (Yhabitans utiles et laborieuzq" Ximenez 
(Vida de Ribera, Roms. 1734, 4to, p. 70), „novecientos mil;" und Boisel, der 50 Jahre 
nach der Vertreibung in Spanien war und Zeugnisse sammelte, wie sie im Munde des 
Volks lebten, sagt: „Il sortit nenf cens tant de mille hommes de compte fait, de 
Valence, d'Ända1ousie et de Castille." Boisel, Journal du Voyage dilspagne, Paris 
1669, 41m, p. 275.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.