Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1015693
VOIII 
bis zur 
Mitte des 
J ahrh. 
59 
der Erzbischof von Toledo aufs Schärfste. Er wolle nicht die 
Gefahr laufen, erklärte er, das reine Blut der Christen durch 
Ungläubige beschmutzt zu sehen; lieber als einen von diesen Un- 
gläubigen, der das Land verführen könne, übrig zu lassen, wolle 
er sie Alle, Männer, Weiber und Kinder, mit Einem Male über 
die Klinge springen lassen. 139) 
Dass sie alle erschlagen und nicht verbannt werden sollten, 
War der Wunsch einer mächtigen Partei in der Kirche. Sie glaubte, 
eine so exemplarische Züchtigung würde Gutes wirken durch den 
Schrecken, den sie in die Herzen der Ketzer aller Nationen Würfel 
Bleda, der berühmte Dominikaner, einer der mächtigsten Männer 
seiner Zeit, wünschte, dass dies geschehe 'und dass es gründlich 
geschehe. Er sagte, um ein Beispiel zu geben, müsse man jedem 
Morisco in Spanien die Kehle abschneiden, denn man könne un- 
möglich wissen, welche von ihnen wirkliche Christen wären, und 
es genüge, die Sache Gott anheim zu stellen, der die Seinen kenne 
und in der andern Welt die belohnen werde, die wahre Katholiken 
wären. 140) 
439) Thc most powerful promoter of their expulsion was Don Benlardo de Roias 
y Sandoval, Camdinal Arehbishop of Toledo, und Inquisitor-General and Chancellor 
of Spain. This great prelate, who was brother-to the Duke of Lerma, by whom the 
king for some years before, anä for some years after the expulsion was absolutely 
governed, was so zealous to have the whole race of the Moriscoes extinguished, that 
he opposed the detaining of theh" children who were under seven years of age; 
affirming that of the two he judged it more advisable to eut the throats of all the 
Moriscoes, man, women, und children, than to have any of their children left in 
Spain, to deüle the true Spanish blodd with a mixture of the Moorish." Geddes' 
Tracts, I, 85, 86. Navarrete hat eine feurige Lobrede auf die Frömmigkeit und andre 
edle Eigenschaften dieses Kirchenfürsten gehalten, und sagt: "llenando de esplendor 
con su virtud tres sillas episcopales, mereciö quc Clemente VIII. le honrase eon el 
capelo, y fuö elevado ä, 1a prinmda de Toledo, y a1 empleo de inquisidor "general." 
Vida de Oervrmtcs, p. XCVII, XOVIII, Barcelona 1839. 
m) „He did assure all the old Christian laity, that whenever the king. should 
give the Word, thcy might, without any scruple of eonscience, cut the throats of all 
the Moriseoes, and not spare any of them upon their professing themselves Christians; 
but to follow the holy and laudable example of the Croisado that was raised against 
the Albigenäes, W110, upon their having made themselves mastßrs of the eity of Bezeir, 
wherein were two hundred thousand Oatholics and hereticks, did ask Fauler Arnold, 
a Gistercian monk, who was their ohief preacher, 'Whether they should put any to 
the sword {hat laretended to be Catholicsf and were answered by the holy Abbot, 
"That they should kill all without distinction, and leave it to God, who knew his 
own, to reward them for heing true Catholicks in the next wor1d;' whieh was 
accordingly executed." Geddes, I, 84. u
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.