Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1020820
572 
ersucl 
Un t: 
des 
111g 
Schott. 
Geistes 
der Geist der Bigotterie und die Verfolgungssucht so weit verv 
breitet. Auch kann sich kein Mensch hierüber wundern, wenn er 
bedenkt, was dort vorgeht. Die Kirchen sind voll, wie sie es im 
Mittelalter waren, voll von andächtigen unwissenden Gottesdienern, 
die zusammenströmen, um einen Glauben predigen zu hören, wie 
er nur des Mittelalters würdig war. Diese Glaubenslehren speichern 
sie in ihrem armen Gehirne auf, und wenn sie nach Hause zurück- 
kehren oder ihr Tagewerk beginnen, so richten sie sie ins Werk. 
Und die Folge ist, dass ein unfreundlicher fanatischer Geist, ein 
Widerwille gegen unschuldigen Frohsinn, eine Neigung, dem Genuss 
Anderer eine Grenze zu setzen, ein Eifer, die Meinungen Anderer 
auszuforschen und sich darein zu mischen, durch das ganze Land 
läuft, wie man dergleichen kaum irgend sonstwo findet. Und da- 
bei gedeiht ein nationaler Glaube, strenge und düster bis zum 
Uebermaass, ein Glaube voller Ahnungen, Drohungen und Schrecken 
aller Art, der sich darin gefällt den Menschen zu verkündigen, wie 
erbärmlich und elend sie sind, wie wenige von ihnen selig werden 
können und welch eine überwältigende Mehrheit nothwendig für 
qualvolle unaussprechliche ewige Leiden übrig bleibt. 
Ehe ich diesen Band schliesse, mag es am Orte sein, ein Er- 
eigniss zu erzählen, das trotz seiner Neuheit und trotz der grossen 
Aufmerksamkeit, die es zu seiner Zeit erregte, dennoch unter dem 
Druck wichtiger Gegenstände verhältnissmässig in Vergessenheit 
gerathen ist, obwohl es von grossem Interesse für die ist, die aus 
den verschiedenen Formen des Nationalcharakters ein Studium 
machen und ausserdem einen merkwürdigen Beleg für den Wider- 
streit abgiebt, der noch immer zwischen dem Schottischen und 
Englischen Geiste existirt, ein Widerstreit, der die grösste Aufmerk- 
samkeit auf sich zieht, da er sich zwischen zwei Nationen vor- 
findet, die neben einander wohnen, beständig mit einander verkehren, 
dieselbe Sprache sprechen, dieselben Bücher lesen, demselben 
Reiche angehören, dieselben Interessen haben und dennoch in 
mancher wesentlichen Hinsicht so verschieden sind, als hätten sie 
nie auf einander wirken können und als hätten sie nie irgend 
etwas gemein gehabt. 
Im Jahre 1853 suchte die Cholera, nachdem sie in manchen 
Theilen von Europa bedeutende Verwüstungen angerichtet, Schott- 
land heim. Dort musste sie natürlich unter dem schlecht genährten, 
schlecht behausten und nicht gar zu reinlichen Volk zahlreiche 
Opfer finden. Denn das ist über diese Krankheit am ausgemach-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.