Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1020676
während 
des 
J ahrh, 
55T 
beiden Methoden um das Uebergewicht in dem grossen Geiste, 
welcher der Einwirkung von beiden ausgesetzt war. Welche Methode 
bei Hunter vorgeherrscht, würde schwer zu sagen sein. Aber es 
ist gewiss, dass sein Verstand durch ihren Widerstreit getrübt 
wurde. Es ist eben so gewiss, dass er wegen seiner Vorliebe zur 
Deduction viel weniger Einfluss auf seine Englischen Zeitgenossen 
ausübte, als er gethan haben würde, wäre er ausschliesslich ihrer 
Lieblingsmcthode gefolgt. Daher das Missverhältniss zwischen 
seinem Einfluss und seinen Verdiensten. Hinsichtlich seiner Ver- 
dienste wird es jetzt anerkannt, dass ausser seinen physiologischen 
Entdeckungen und den grossen pathologischen Gesichtspunkten, 
die er eröffnete, wir fast alle chirurgischen Verbesserungen, welche 
innerhalb 40 Jahren nach seinem Tode eingeführt worden sind, 
auf ihn zurückführen könnenßim) Er war der Erste, welcher die 
Krankheit der Entzündung der Venen erklärte, ja er war der erste, 
der sie erkannte; und sie kommt sehr häufig vor und ist neuer- 
dings unter dem Namen der Phlebitis viel studirt worden, war 
aber vor seiner Zeit den allerverkehrtesten Ursachen zugeschrieben 
worden. 294) Ueber die allgemeine Entzündung verbreitete er so 
993) Bunter starb 1793. 1m Jahre lS35 schreibt Herr Palmer: "These who 
have traced the progress of modern surgery to its true source, will not fail to have 
discerned, in tho principles which Hunter established, the germs of .a1most all the 
improvements _which have been since introduced." Hzmte-räs ll'ork.s, I, p. VII. Acht- 
zghn Jahre später sagt Herr Paget von Hunter's Ansichten über Heilung von Schäden: 
„ln these sentences, Mr. Hunter has embodied the prinoiple on which is founded the 
whole practicc of subcutaneougsurgery; a principle of which, indeed, it seems hardly 
possible to exaggerate the importance." Pagefs Lectures am Surgical Patlwlogy, Lon- 
don 1'853, l, 170. Und p. 197, 198: "After what l have said respecting the process 
of immediate union, it may appear that Mr. Hunter was more nearly right than his 
successors."  
994) "lnilammation of the veins, originally studied by Hunter, has of late years 
attracted the attention of many distinguished Continental and British pathologists." 
Erichserfs Surgcry, London 1857, p. 475. "N0 subject more amply illustrates the 
easential services which the seience und art of medicine have derived from pathological 
anatomy than that of phlebitis. By this study many a dark point in the phenomena 
of disease has been either thoroughly elueidated, er, at all events, rendered more com- 
prehensible. We ueed only refer to the So-termed maliguant intermittents, consequeut 
upon wounds aud surgical Qperations,  to certain typhoid conditions, puerperal dis- 
eases. and the like. John Hunter, the elder Meckel, and Peter Frank, wel-e the fing 
to commence the investigation." Hassds Anatomical Descrigvtion of the Diseases qf 
thc Organs of Oiraulation und Respimtion, London 1846, p. 10. "Hunter was the 
first to open the way, and sinne that period the scalpel has shown that many previously
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.