Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1015454
70m 
bis zur Mitte 
des 
Jahrh 
35 
Europa schon aufgegeben vvarFl) Jedenfalls ist die allgemeine 
Richtung augenfallig. Eine einfache Liste siegreicher Schlachten 
und Belagerungen im 16. und einem Theil des 15. Jahrhunderts 
würde die ausserordentliche Ueberlegenheit der Spanier über ihre 
Zeitgenossen in dieser Hinsicht darthun und zeigen, wie viel Geist 
sie auf Förderung der Künste der Zerstörung verwendet. Weitere 
Aufklärung, wenn sie noch nöthig wäre, wurde die seltsame That- 
sache geben, dass seit den Tagen des alten Griechenlands kein 
Volk so viele berühmte Schriftsteller hervorgebracht, die zugleich 
Soldaten waren. Calderon, Cervantes und Lope de Vega wagten 
ihr Leben und fechten für ihr Vaterland. Das Soldatenhandwerk 
wurde auch noch von vielen andern berühmten Schriftstellern er- 
griden, von denen ich nur erwähnen will: Argote de Molina, 
Acuna, Bernal Diaz del Oastillo, Boscan, Carrillo, Cetina, Ereilla, 
Espinel, Francisco de Figueroa, Gareilasso de la Vega, Guillen de 
Castro, Hita, Hurtado de Mendoza, Marmol Carvajal, Perez de 
Guzman, Pulgar, Rebolledo, Roxas und Virues; sie alle gaben 
auf diese- Weise unwissentlich Zeugniss von dem allgemeinen 
Geiste, der durch Spanien ging. 
Hier haben wir also eine Verbindung, welche noch jetzt 
manche Leser günstig beurtheilen werden und die zu ihrer Zeit 
die Bewunderung und zugleich den Schrecken Europas erregte. 
Wir haben ein grosses Volk vor uns, welches von kriegerischem, 
patriotischem und religiösem Feuer _erglühte, dessen Feuereifer 
durch seinen ehrerbietigen Gehorsam gegen seine Priestersehaft 
und durch seine ritterliche Ergebenheit gegen seine Könige eher 
erhöht als herabgestimmt, wurde. Der kräftige Aufschwung Spa- 
niens wurde dadurch sowohl angefeuert als überwacht, und ebenso 
gehalten, als eifrig. Unddieser seltnen Vereinigung widerhaariger 
Eigenschaften haben wir die grossen Thaten zuzuschreiben, die 
wir eben erzählt. Aber das Ungesunde eines solchen Fortschritts 
liegt darin, dass er zu sehr von einzelnen Menschen abhängt und 
deswegen nicht vorhalten kann; Eine solche Bewegung kann nur 
so lange dauern, als sie von talentvollen Männern geführt wird, 
sobald aberr unfähige Führer auf fähige folgen, fallt das System 
77) „The holy war with the inüdela" (Mohammedmls) "perpotuated the unbe- 
coming spectacle of militant ecelesinstics among the Spaniards, to a still later period, 
und long after it had disappearerl from the rest of civilized Europa." Prescotfe 
Ilistory of Ferdinand emd Isubella, I, 162. 
3x
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.