Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1019608
450 
des 
Untersuchung 
Schott. 
Geistes 
Zinsfusses nicht von ihrer Seltenheit oder ihrem Ueberfluss ab, 
sondern von der Wirkung allgemeinerer Ursachen. 85) Als eine 
nothwendige Folge dieser Sätze gab Hume an, dass die bestehende 
Politik im Irrthum sein müsse, wenn sie handelnde Staaten dahin 
brächte, sich als Nebenbuhler anzusehen, während in Wahrheit die 
Frage, aus einer gewissen Höhe angesehen, nicht die der Neben- 
buhlerschaft, sondern die der Zusammenwirkung sei; jedem Lande 
käme der steigende Reiehthum seiner Nachbarn zu Gute. 36) Wer 
den Charakter der Handelsgesetzgebung und die Ansichten selbst 
der aufgeklärtesten Staatsmänner vor hundert Jahren kennt, wird 
es sehr merkwürdig finden, dass diese Ansichten im Jahre 1752 
vorgetragen worden sind. Noch merkwürdiger ist es aber, dass 
ihr Verfasser später den Fundamental-Irrthurn, welchen Adam Smith 
beging, und der manche seiner Schlüsse verfälscht, entdeckt hat. 
Der Lrrthum besteht darin, dass er den Preis in drei Bestandtheile 
aufgelöst hatte, nämlich: Lohn, Gewinn und Pacht, während es 
jetzt bekannt ist, dass der Preis sich aus Lohn und Gewinn zu- 
sammensetzt, und dass die Pacht kein Element, sondern ein Resultat 
von ihm ist. Diese Entdeckung ist der Eckstein defpolitischen 
Oekonomie, aber er ist durch eine so lange und so scharfsinnige 
Beweisführung festgestellt werden, dass die wenigsten ihm ohne 
Straucheln folgen können, und dass die Mehrheit derer, die ihm 
zustimmen, es unter dem Einfluss der grossen Schriftsteller thun, 
35) Humds Philosophical Werks, III, 333-335. Selbst jetzt ist die Kenntniss 
dieser Wahrheit so wenig verbreitet, dass noch neulich, als Australien und Californien 
viel Gold lieferten, es eine weit verbreitete Ansicht war, die Zinsen würden sinken, 
und doch ist nichts gewisser, als dass der Zinsfuss ganz unberührt bleiben würde, 
würde auch so viel Gold als Eisen gefunden. Die ganze Wirkung würde auf den 
Preis fallen. Die Bemerkungen über diesen Gegenstand in Ritehiefs Life of Hume, 
London 1807, p. 332, 333, sind sehr interessant, denn sie zeigen den langsamen Fort- 
schritt des Denkens und die Schwierigkeiten, welchen Geister, die nicht speciell geschult 
sind, begegnen, wenn sie sich mit Untersuchung dieser Gegenstände befassen. 
36) „Nothing is more usual, among states which have made some advance in com- 
merec, than to look on the progress of their neighbours with a suspicious eye, to cou- 
sider all trading states as their rivals, and to suppose that it is iinpossible for any 
of them to üourish, but at their expense. In opposition to this narrow and malignant 
cpinion, I will venture to assert, that the increase of riches and commerce in any ene 
nation, instead of hurting, commonly promotes thc riches aud commerce of all its 
neighboirrs."     „I go farther, and observe, that where an open eommunieation 
iS Preserved among nations, it is impossible but the domestic industry of every one 
muSt reßßivß an increase fmm the improvements of the others." Essay an tlw Jealllusy 
of Trade, in Hmne's Plailosophical Works, III, 368, 369.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.