Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1018596
des 
während 
I 7. J ahrh. 
349 
gegen ihre Verdienste wäre, vertiele dem göttlichen Zorn und wäre 
ein Diener Satans. 54) Die Prediger, die so von ihren Gegnern 
sprachen, erschöpften die ausgewähltesten Lobsprüche auf sich 
selbst und ihr Bestreben. Wenn einer von ihnen die Kanzel 
betrat oder die Feder in die Hand nahm, so schien er keine 
Worte finden zu können, die stark genug wären, die ungemeine 
Bedeutung des Standes auszudrücken, dessen Mitglied er war. 55) 
Sie allein wussten die Wahrheit, sie allein konnten das Menschen- 
geschleeht unterrichten und aufklären. Sie erhielten ihre Weisung 
direct aus dem Himmel, sie waren die wirklichen Gesandten Christi; 
von ihm hatten sie ihr Amt; und da sie niemand anders belohnen 
konnte, so hatte auch niemand anders ein Recht sie zu beherrschen. 56) 
tiality, prejudiee, wickedness, or love of uulawful liberty did inspire; so no person 
or party hath endeuvoured hithertil to root out Presbytery, but the Lord hath made 
it a burdensome stone unto them." Napktali, sig. B 2 rev. „The Lord's wrath 
shall so meet his enemies in the teeth, wheresoever they turn, that they shall be 
forced to forsake their puxsuing of the Chureh." Dioksorfs Explicution of tke First 
Fwy Psalms, p. 115. 
54) „The true children of the Kirk are indeed the exeellent ones of the earth, 
and princes indeed, wherever they live, in comparison, of all other men who are but 
the beastly slaves of Satan. Dicksaafs Ilxplication of tlze First Fäty Psalms, p. 312, 
Eine andere bedeutende Autorität identificirt sorgfältig „the true religion" mit „the 
true presbyterial professiou." Siehe An Enquiry inta (Umwelt Ommnuniovz by Mr. 
Alexander Shields, Minister of the Gospel at Samt Andrews, p. 126. Seine Bemerkung 
bezieht sich auf den "Burgess-oaths."  
55) Fergusson giebt dem eine sinnreiehe Wendung und sagt, es sei ihre Piiicht 
ihren Stand zu preisen, nicht um ihretwillen, sondern zum Besten anderer. „It is 
Hie duty of Christ's ministers to commend and magnify their ofiice, not for gaining 
praise and esteem to themselves, 2 Cor. III, 1, but that the malice of Satan and his 
instrumelits may be hereby frnstrated, 2 Cor. XI, 12, who labonrs to bring that sacred 
calling into contempt; that so it may have the less of suecess upon people's heßxts." 
Fergussovfa Exposition of tlm Episiles of Paul, p. 180. 
55) „Neither is there any mediate authoritie betweene the Lord. and his ambas- 
sadours, in the aEaires of their _message; he only sendeth them; he 8.10116 gives theni 
to be pastors and doetors, etm; he aloue shall judge them; he alone shall reward 
them; to him alone they mnst give an accompt of their dispensation; and he himselfe 
alone doth immediatlie rule them by his spirit and Word." Farbe? Certaine Records 
touching tlze Esiate of tke Kirk, p. 435. Mit erstaunlicher Anmaassung nennen sich 
die Schottischen Geistlichen beständig Gesandte der Gottheit und stellen sich dadurch 
unendlich über alle anderen Menschen. Siehe z. B. Durhavüs Commentarie upon the 
Book qf Ihr: Revelation, p. 86, 100, 160. Durhamäe Law unsealevl, p. 85, 96. Haly- 
burtorlfs Great Ooncem of Salvation, p. 402. Fergussoavfs Exposition of tlw Epigfleg 
of Paul, p. 17, 273. Skields' Enquiry into Ohuroh Uommunion, p. 72. Binningür 
Sermons, II, 118, III, 178. Abernethgfs Physicke for the Soule, p. 122. Mama's
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.