Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1017806
270 
VOII 
Zustand 
Schottland 
erwarte, gethan hätten. 46) Auf ihren Beschluss wurde die demo- 
kratische Verfassung der Presbyterien in ihrer alten Kraft wieder 
hergestellt; die Formalitäten der Weihe wurden abgeschafft, die 
Bischöfe wurden ihres Amtes entsetzt und das Bischofswesen ganz 
abgeschafft. 47) So fielen die Bischöfe noch schneller als sie ge- 
stiegen waren. 48) Da ihr Fall jedoch nur ein Theil der demokra- 
tischen Bewegung war, so konnten die Angelegenheiten hier nicht 
stille stehen. 49) Kaum hatten die "Schotten ihre Bischöfe vertrieben, 
so bekriegten sie ihren König. Im Jahre 1639 ergrilfen sie die 
Waifen gegen Karl I. Im Jahre 1640 fielen sie in England ein. 
Im Jahre 1641 kam der König, in der Hoffnung sie zu besanftigen, 
nach Schottland und bewilligte die meisten ihrer Forderungen. Es war 
zu spät Das Volk war erhitzt und ein Schrei nach Blut war laut 
geworden. Der Krieg brach wieder aus. Die Schotten vereinigten 
sich mit den Engländern, und Karl I. wurde überall geschlagen. 
Als letzte Rettung warf er sich auf Gnade und Ungnade seinen 
4") Notwithstauding the Proclamation, the Assembly presently thereafter met, and 
sut daily for divers weeks, until they had done their aI-leirs, and were themselves 
pleas'd to dissolve." Gutkrgfs Memoirs, p. 41, edit. London 1702. 
47) Acts of the General Assembly af tlw Churclz of Scotlwnd, fr0ml638 to 1842, 
Edinburgh 1843 p. 9-48. Stevenswfs Ilistory of tlw (Umwelt qf Seotland, p. 332, 338. 
43) Siehe über ihren Fall höchst charakteristische Bemerkungen in Baillids Letters 
und Journals, I, 168. Im Jahr 1639 schreibt Howell von Edinburg, „The Bishops 
are all gone to wrack, und they have had but a sorry- funerel; the very name is grown 
so eontemptible, that a. blaek dog, if he hath any white marks about him, is called 
Bishop. Our Lord of Canterbury is grown here so odious, that they call him com- 
monly in the pulpit, the Priest of Baal, end the Son of Belial." HowelPs Letters, 
edit. London 1754, p. 276.   
49) "That people, after they had once begun, pursued the business vigorously, 
and with all imaginable contempt of the government." Olarendorfs History qf tlze 
Rebellion, p. 45; Jetzt zum ersten Male begann die Englische Regierung zu zittern. 
Am 13. Deeember 1639 schreibt der Staats-Secretär Windebank: "Bis Mujesty near 
these six weeks last past hath been in continual eonsultations with a. seleet Oommittee 
of some of his Couneil (of wich I have had. the honour to be oue) how to redress his 
aifeirs in Seotland, the fire continuing there, and growing to that danger, that {t 
tkreatms not rmly (lw Monarckical Gawernmcnt there, but even Zitat of tkis kingolom." 
Clarendon Stute Papers, II, S1, Oxford 1773, folio. Dies ist der erste Ausdruck davon, 
dass Karl und seine Rathgeber ihre Gefahr gewahr wurden, den ich gefunden habe. 
Aber obwohl der König der Furcht zugänglich wer, so war er doch den Gewissens- 
bissen unzugänglich. Nirgends findet sich ein Beweis, dass er wegen des Entwerfens 
und Ausführens so willkürlicher principloser Massrcgehx," wodurch er endloses Elend 
über Schottland und England, aber ganz besonders über Schottland brachte, auch nur 
die geringste Reue gefühlt habe. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.