Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1017543
244 
Zustand von Schottland 
schien in der That so unversöhnlich zu sein, dass die Prediger 
ihm mit Wohlgefallen in der abstossendsten Weise Luft zu machen 
schienen. Im Jahre 1585 sprach ein Prediger Namens Gibson in 
einer Kanzelrede, die er in Edinburg hielt, gegen den König den 
Fluch Jerobcamsraus, dass er kinderlos sterben und sein Geschlecht 
mit ihm zu Ende gehen solle. m) Das Jahr darauf, als Jacob sich 
überzeugte, dass Elisabeth entschlossen war seiner Mutter das Leben 
zu nehmen, erinnerte er sich eines Mittels, das man in diesem 
Zeitalter für unfehlbar hielt, und verlangte, die Geistlichen sollten 
für Maria beten. Sie schlugen es fast einstimmig ab. m) Und nicht 
nur dass sie selbst nicht beteten, sie beschlossen auch, dass Nie- 
mand anders das thun solle, was sie verweigert hatten. Als der 
Erzbischof von St. Andrews vor dem Könige Gottesdienst halten 
wollte, bewogen sie einen gewissen John Cowper vorher die 
Kanzel zu besteigen und so den Pralaten auszuschliessen. Und 
der Gottesdienst konnte nicht eher fortgesetzt werden und der 
König in dieser schrecklichen Wendung des Schicksals seiner 
Mutter, wo er noch ungewiss war ob sie öffentlich hingerichtet 
oder, wie man allgemeiner glaubte, heimlich vergiftet werden würde, 
nicht eher das Gebet für sie hören, als bis der Kapitain der Leib- 
wache gedroht hatte, er werde Gowper von seinem usurpirten 
Platze herunterreissen lassen. 173)  
m) „Saying, "Dhat Captain James, with his lady Jesabel, and William Stewart 
(meaning the colonel), were taken 1:0 be the persecutors of the Church; bllt that now 
it was seen 1:0 be the king himself, against whom he donounced the curse that fell 
on Jeroboam  that he would die childless, and be the last of his racef" Spottis- 
uwodefs History vf llw Ulzurclz Qf Scatland, II, 335. 
175) „The king, perceiving by all these letters, that the death of bis mother was 
determined, called back bis ambassadors, and at home gave order to the miuisters 
to remember her in their public prayers, which they denied to do."     "Upon their 
denial, chargos were directed tn command all bishops, ministers, and other offwe- 
bearers in the Church to make meution of her distress in their public prayers, and 
cmnmend her to God in the form appointed. Bpt of all the number only Mr. David 
Lindsay at Leith und the king's own ministers gave obedience." Spottiswoorlds History 
of tke Olzurch, II, 355, 356. „They, with only one exeeption, refused to comply." 
-Russell's History qf tlw Ohurch in Scätlaßzd, H, 23. Vergl. Watsmfs Historicall Col- 
levtions of Ecclesiastiok Ajairs in Scotlanrl, p. 208; und Historie of James the Sext, 
Pi 225. 
m) "They stirred up Mr. John Cowper, a young man not entered as yet in the 
511105911: to tßke the pulpit before the time, and exclude the bishop. The kiug coming 
W the 11011? ß-Ppointed, und seeing him in the place, called to him from his seat, und 
sait 'Mr. John, that place is destined for another; yet since you are there, if you
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.