Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1017099
im 
und 
J ahrh. 
199 
Darin hatte er Recht, soweit es die Interessen seines eignen 
Standes betraf; wenn man aber das Interesse der Nation ins Auge 
fasst, so leuchtet es ein, dass die Macht der Adeligen, tiotz des 
grossen Missbrauches den sie damit trieben, im Ganzen wohlthatig 
wirkte, denn sie war der einzige Schutz gegen Despotismus. 
Allerdings war das Uebel, das 'sie anstifteten, ausserordentlich 
gross, aber sie hielten andere Uebel ab, welche noch ärger gewesen 
wären. Dadurch, dass sie für den Augenblick Anarchie hervor- 
brachten, sicherten sie die Freiheit für die Zukunft; Denn da es 
keinen Mittelstand gab, so waren nur drei Stande im Staate vor- 
handen: der regierende, die Geistlichkeit und der Adel. Die beiden 
ersten vereinigten sich gegen den letztern, und so ist es gewiss, 
hätten sie den Sieg davon getragen, so würde Schottland von dem 
allerärgsten J oche, dem ein Land unterliegen kann, erdrückt worden 
sein. Es würde von einem absoluten Könige und einer absoluten 
Kirche regiert worden sein. Die hätten sich gegenseitig in die 
Hände gespielt und ein Volk tyrannisirt, welches zwar roh und 
unwissend war, aber doch eine gewisse rauhe und barbarische 
Freiheit liebte. Für die Schotten war es gut, dass sie diese noch 
besassen, aber einer solchen Verbindung gegenüber wären sie 
sicherlich darum gekommen. 
Zum Glück war jedoch die Macht des Adels mit zu tiefen 
Wurzeln in den Volksgeist eingedrungen, um eine solche Kata- 
strophe zuzulassen. Jacob III. bemühte sich vergebens, ihn zu 
entmuthigen 28) und seine N ebenbuhler, die Geistlichen, zu erhöhen. 29) 
Seine Macht War durch nichts zu erschüttern; und als die Lords 
im Jahre 1482 den Plan des Königs gewahr Wurden, versammelten 
sie sich, und ihr Einfluss auf ihre Anhänger war so bedeutend, 
dass es ihnen leicht fiel, sich seiner Person zu bemächtigen und 
 
not deall with thame all at oncef" Lindsay of Pitscottieäs Ohronioles of Scotland, 
1, 112, 173. 
23) „He wald nocht suüer the noblemen to come to his presence, and to governe 
the realme be thair counsell." Lesleyäs History of Scwfltmd, P- 48- "Wald nßßht use 
the counsall of his nobillis." p. 55. "Excluding the nobility." Hmnds History af 
thc Hause of Douglas, II, 33. „The nobility seeing his resolution to ruin them." p. 46. 
"Hes conteming his nobility." Bulfozerß: Annales, I, 206. 
59) Auch sie zu erheben. Siehe z. B. die Urkunde, Welche "hßs obtained the 
name of the golden charter, from the ample privileges it contains, confirmed to Arch- 
biahop Shevez by James III. on 9th July 1480." Griersonßs History of Samt An- 
drews, p. 58, Gupar 1838. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.