Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1017015
Zustand von 
Schottland im 
15. und 
16. Jahrh. 
191 
westlichen" Inseln für sich erhielt. 4) Die Politik, welche Albany 
eingeführt hatte, wurde mit noch grösserer Kraft von Jacob I. 
fortgesetzt. Im Jahre 1424 verschaffte sich dieser kühne und 
thätige Fürst einen Parlamentsbeschluss, welcher Viele von. den 
Adeligen zwang, ihre Besitztitel nachzuweisen, um zu untersuchen, 
was für Ländereien sie in- Besitz hätten, die früher der Krone 
gehört. 5) Und um sich die Zuneigung der Geistlichkeit zu sichern, 
erliess er im Jahre 1425 eine Vollmacht, wodurch er dem Bischof 
von St. Andrews erlaubte, der Kirche Alles wieder zuzuwenden, 
was ihr jemals genommen worden war; zugleich ordnete er an, 
dass die Durchführung dieses Erlasses durch den Beistand" von 
Justiziarien bewirkt werden solle. ü) Dies fiel .im Juni vor und 
gehörte offenbar zu einem allgemeinen Plane, denn im letzten 
Frühling hatte der König im Parlament zu Perth plötzlich über 
zwanzig der ersten Adeligen verhaften, vier von ihnen hinrichten 
und verschiedene Güter derselben einziehen lassen. l) Zwei Jahre 
darauf entbot er mit gleicher Treulosigkeit die hoohländischen 
Häuptlinge zu einer Versammlung in Inverness mit ihm zusammen- 
zutreten, legte wieder Hand an sie, liess drei hinrichten und mehr 
7 
4)"1476, "the Earldom of Ross was inalienably annexed to the Crown; and a 
great blow was thus struck at the power iand grandeur of a family which had so 
repeatedly disturhed the tranquillity of Scotland." Gregorgfs Hiatory of the Western 
Highlanäs, Edinburgh 1836, p. 50. Im Jahre 1493, "John, fourth and last Lord. of 
the Isles, was forfeited, and deprived of his title und estates." Ibidn p. 58. 
5) Da. die, welche Kronland hatten, gesetzlich, obwohl nicht wirklich des Königs 
Pächter waren, so erklärte die Acte, dass „gif it like the king, he may ger sümonde 
all und sindry his tenand at Iauchfull day and plaee to schawe thar chartis." Tlze 
Acta of the Parliament of Scoilemd, H, 4, 51 9. edit. folio, 1814. 
5) „0n the 8th June 1425, James issued a. commission to Henry, bishop of 
St. Andrews, authorising him to resume all alienations from the Ohurch, with power 
of anathema, and ordres to all justiciaries to assist. This curious paper is pre- 
served in Harl. Ms. 4637, vol. III, f. 189." Pinkertonäs History qf Scotland, I, 116. 
Erzbischof Spottiswooda nennt ihn entzückt über seine Politik „good king," und sagt, 
er baute für die Karthäuser „a beautiful monastery a1: Perth, bestowing large revenues 
upon the same." Spottiswoodefs History cf the Olmrch. of Scotland, I. 113. Und Keith 
versichert uns, bei einer Gelegenheit habe Jacob I. einem der Bisehöfe gegeben, "a 
silver eross, in whieh was contained a bit of the wooden cross, on which the apostle 
st. Andrew had beeu Crußified." Ifeitlüv Caßalvw vf SMM Bißlwßs, Edinburgh 1755, 
4120, p. 67. '   
7) Vergl. Bagfoufs Annals, I, 153-156, mit Pmkgrtoyßs History, 1, 113-115. 
Zwischen diesen beiden-Autoritäten ist ein geringer aber unbedeutender Widerspruch.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.