Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1016567
146 
des 
Geschichte 
Span. 
Geistes 
Gesetze. regeneriren, sahen alle ihre Hoffnungen vereitelt. Es 
wurde ein Ministerium gebildet, dessen Maassregeln mehr mit dem 
Nationalgeiste in Einklangwaren. Im Mai 1857" versammelten sich 
die Cortes. Die Vertreter des Volks genehmigten die Schritte der 
ausübenden Gewalt, und mit vereinigter Autorität bestätigten beide 
die ärgsten Bestimmungen des Concordats von (1851, verboten den 
Verkauf der Kirchengüter und hohen alle Beschränkungen der 
bischöflichen Macht mit Einem Male wieder auf. 370) 
Der Leser wird jetzt das wahre Wesen der Spanischen Civi- 
lisation beurtheilen können. Er wird sehen, wie unter den hoch- 
tönenden Namen von Loyalität und Religion die tödtlichen Uebel 
verborgen lauern, welche von diesen Namen immer umhüllt wurden, 
welche jedoch ans Licht zu ziehen und in ihrer wahren Bedeutung 
hinzustellen die Aufgabe des Geschichtschreibers ist. Ein blinder 
Geist der Verehrung, der die'Gestalt einer unwürdigen und schmach- 
vollen Unterwüriigkeit unter Krone und Kirche annimmt, ist das 
Haupt- und wesentliche Laster des Spanischen Volks; es ist ihr 
einziges Nationallaster, und es war ausreichend, sie ins Verderben 
zu stürzen. Unter ihm haben alle Nationen schmerzlich gelitten, 
und manche leiden noch darunter. Aber nirgends in Europa ist 
dies Prinzip so lange_oben auf gewesen als in Spanien. Deswegen 
sind auch nirgends in Europa die Folgen so oifenbar und so ver- 
derblich. Der Gedanke der Freiheit ist erloschen, wenn man ja 
sagen kann, dass er im wahren Sinne des Wortes jemals existirt 
habe. Ausbrüche haben ohne Zweifel stattgefunden und werden 
stattfinden, aber sie sind eher Ausbrüche der Gesetzlosigkeit als 
der Freiheit. In den best civilisirten Ländern ist die Richtung 
immer die, selbst ungerechten Gesetzen zu gehorchen, aber während 
man ihnen gehorcht, auf ihre Abschaffung zu dringen. Dies 
geschieht, weil wir einsehen, dass es besser ist, Uebelstände aus 
dem Wege zu räumen, als sichihnen zu widersetzen. Während 
wir uns einer besondern Beschwerde unterwerfen, greifen wir das 
System an, aus dem diese Beschwerde entspringt. Damit eine 
Nation diesen Gesichtspunkt fasse, braucht es einer gewissen Stufe 
des Geistes, wie sie in den dunkleren Perioden der Europäischen 
Geschichte unerreichbar war. Daher finden wir, dass im Mittel- 
alter Unruhen unaufhörlich, Empörungen aber selten stattfanden. 
Aber seit dem 16. Jahrhundert vermindern sich lokale Aufstände, 
870) Annuaire des 
dem: Mondes, 
1856, 
1857, 
315V 
324- 
336.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.