Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Civilisation in England
Person:
Buckle, Henry Thomas Ruge, Arnold
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1014750
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1016438
vom 
des 
zur Mitte 
bis 
J ahrh. 
133 
So triumphiren allgemeine Ursachen endlich über jedes Hin- 
derniss. Durchschnittlich, und wenn man lange Zeiträume ins 
Auge fasst, sind sie unwiderstehlich. Ihre Wirksamkeit wird von 
Politikern oft angegriffen und gelegentlich auf kurze Zeit gehemmt; 
die Politiker sind immer "mit ihren empirischen und kurzsichtigen 
Heilmitteln bei der Hand. Wenn aber der Zeitgeist jenen Heil- 
mitteln entgegen ist, können sie höchstens für den Augenblick 
gelingen; ist dieser Augenblick vorüber, so tritt eine Reaction ein 
und die Strafe für dies gewaltsame Verfahren muss gebüsst werden. 
Beispiele davon finden sich in der Geschichte jedes civilisirten 
Landes, wenn man nur die Geschichte der Gesetzgebung mit der 
Geschichte des Geistes zusammenhalten will. Das Schicksal der 
Spanischen Städte hat uns einen guten Beweis dieser Ansicht ge- 
liefert. Das Schicksal der Spanischen Kirche wird uns noch einen 
geben. Länger als achtzig Jahre nach dem Tode Karl's II. ver- 
suchten die Herrscher Spaniens die Macht der Geistlichkeit zu 
schwächen; und das Ende all ihrer Anstrengungen war, dass selbst 
ein so unbedeutender und unfahiger König als Karl IV. im Stande 
war, mit der grössten Leichtigkeit alle ihre Werke rasch wieder 
zu nichte zu machen. Dies Alles, weil die Geistlichkeit, während 
sie im 18. Jahrhundert durch das Gesetz angegriffen wurde, den 
Geist der Nation für sich hatte. Die Ansichten und Gefühle eines 
Volks hängen immer von grossen allgemeinen Ursachen ab, Ursachen, 
die das ganze Land betreffen, aber die Gesetze eines Volks sind 
zu oft nur das Werk weniger mächtiger Individuen, die mit dem 
Willen der Nation in Opposition stehen. Wenn die Gesetzgeber 
sterben oder aus dem Amt kommen, so ist immer eine Möglichkeit 
vorhanden, dass ihre Nachfolger entgegengesetzter Ansicht. sind 
und ihre Plane über den Haufen werfen. Mitten in diesem Spiel 
und Schwanken des politischen Lebens bleiben die allgemeinen 
Ursachen stehen, wenn sie auch oft aus dem Gesicht verschwinden 
und sich erst wieder zeigen, wenn Politiker, die auf ihrer Seite 
stehen, sie wieder an die Oberfläche heraufbringen und offen mit 
der Autorität des Staats bekleiden. 
Dies "that Karl H7. in Spanien, und als er Maassregeln ergriff 
zur Begünstigung der Kirche und zur Entmuthigung der freien 
der Freiheit in Wahrheit nie in Spanien existirte und dass daher die Zeichen 
Formen der Freiheit sicher früher oder später ausgelöscht werden würden, 
und
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.