Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im Mittelalter: Das Mittelalter Italiens und die Grenzgebiete der abendländischen Kunst
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-968007
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-974603
614 
Sicilieu. 
Syrakus, ein Ecce homo, halbe Figur auf Stein gemalt, in der 
Sakristei von S. Giovanni dei 'l'artari in Palermo u. a. Allein alle 
diese Bilder scheinen verschiedenen Händen anzugehören und 
stimmen nicht mit dem des Camulio zusammen, so dass es zwei- 
felhaft wird, ob hier überhaupt eine bleibende Schule bestand, und 
diese Arbeiten nicht vielmehr von vereinzelten, einheimischen oder 
fremden, aber jedenfalls in andern Gegenden Italiens gebildeten 
Malern stammen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.