Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im Mittelalter: Das Mittelalter Italiens und die Grenzgebiete der abendländischen Kunst
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-968007
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-970290
Campanile 
Zll 
Florenz. 
185 
Felder des 'l'äfelwerks entschieden zu klein und zu gehäuft, S0 
dass sie die Wirkung der grossen Linien schwächen und dem 
Ganzen etwas Unruhiges geben. Indessen lässt man sich unter 
dem tiefblauen Himmel von Florenz schon mehr des Bunten ge- 
fallen als sonst, und endlich mildert Brunnelleschiis unvergleich- 
liche Kuppel einigermaassen den Missgriff seines Vorgängers, 
indem sie mit ihrer edeln elliptischen Linie nicht blos das Auge 
mächtig aufwärts zieht, sondern auch den allzu üppigen, spielen- 
  
lliilwlßllfiwßlwt wvwwsztx 
il 1,: w wmwm M!  u    
 1     "a3! 
 A  E1 
HN-sm Q  _  "fmäwäiw im. 
w)  M5 
 111m m 1;     M1  lmägh 
 
       
ä pWNNI  "h yäzhü ']1lw{ß:äW' 
i,  4.1173 ALM 
 m: 37b". a ' hwißhl 
     
3m gmwi ägqkwlifäiülmä;jähÄliäähplg;Mßägß;  T"! 11111; 
 k Viiißß?   "i11WMÄYVWNEW(Liußälllliiiijä?waißhvßliää  Q  WM 
 w äilw m! e LWHWlüiiäy;MMiißiänälwiäipilljigwi'     
   a  v im! l- w"! 
' v ÜWE M  W MHWWMW 
 13W g      
 w, i, 4.. {yWfi  x:   Iif   5221i  
 WM? ääyiil'yiääi:(äiiwllä  7' M 11 
   M" 
WWßQ?äwwWwmeäM m 
1m w   I! ä ä iww 
ÜL;  MIME  2 äi  Ilüjllävyxaixptlipkllw {MWEQIMEÄMIÄÄÄ   11ml Hlxjll 
          
ßWWAwMQÜIEWEQIÄI  www; 
Hürrlw).  
Campanile zu Florenz.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.