Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im Mittelalter: Die Spätzeit des Mittelalters bis zur Blüthe der Eyck'schen Schule
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-961008
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-966030
Schule 
Meister 
Stephalfs. 
463 
zigung mit vier Seitenbiltlern (Verspottung, Kreuztragung, Him- 
melfahrt und Ptingsten), dann als Fragment grösserer Altar- 
werke eine Folge von zwölf Bildern aus der Passionsgeschichte 
und vier Tafeln mit je einer Heiligen und der Familie des Dona- 
tors auf rothem golddnrchwirktem 'l'apetengrunde; beide YVerke 
wie es scheint von einem und demselben Meister, der bei lie- 
benswürdigen, weichen Zügen und lebendiger Gruppirimg noch 
manches Urlgeschickte und Alterthümliche aus der Schule Mei- 
ster WVilhelm's herübergenominen hat f). Ferner daselbst, zwei 
'l'afeln mit je drei Heiligen und Donatoren, und zwar aut" der 
einen zwei Evangelisten, auf der anderen zwei Kirchenvater im), 
eine Kreuzigung mit Maria und Johannes, zwei Flügel mit je 
zwei Aposteln unter Flachbögen und mehrere andere. Das Leben 
der h. Llrsula in ihrer Kirche in Köln in einer Reihe von leicht 
hingemalten, freilich restaurirteri Bildern, ist mit anmuthigcr Nai- 
vetät erzählt und recht geeignet, den frischen Sinn der Zeit zu 
zeigen; ganz ähnlich. aber etwas älter, ein Leben des h. Georg, 
von dem zwei Doppelbilder im Museum sind. In den Kölnischeu 
Privatsammlungen iindet sich sonst noch Einzelnes, namentlich 
von kleineren Arbeiten; so bei Dr. Dormagen eine vorzüglich 
schöne ltliniatur auf Seide, acht weibliche Heilige darstellend, in 
Zartheit der Enlpiintlung vollkommen des Dombildes würdig, 
und eine Jungfrau mit dem Kinde, Brustbild, vielleicht Fragment; 
bei Merlo minder bedeutend ein Crucifix mit Donatoren u. s. wild-ab). 
In München ist in der Pinakothek der Altar mit Christus am 
Kreuze zwischen Maria und Johannes nebst den anderen elf 
Aposteln (Cab. I. N. 4, 5, 9), und im Besitze des Dr. Förster 
ein ähnliches Bild, Christus am Kreuze zwischen sechs Heiligen, 
dies von einem ausgezeichneten Schüler Stephans  In der 
Moritzkapelle zu Nürnberg sind eine Krönung Mariä, eine Prä- 
sentation und zwei Flügel mit einzelnen Heiligen (N. '20, 26. 2. 
3.) hierher zu rechnen. Das Bild in der Gallerie zu Darmstadt, 
5') Beide früher in der Schmitzschen Sammlung. Kugler kl. Sehr. II, 292. 
w") Kugler a. a. O. 297. Merlo Nachtrag 126. 
81W) Einige andere kleinere Bilder Kölnischer Sammlungen nennt Lübke 
n D. K. B]. 1855 a. a. O. 
 Abbildungen zweier Heiligen in s. Gesch. d. d. K. I, S. 215.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.