Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im Mittelalter: Entstehung und Ausbildung des gothischen Styls
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-952410
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-960872
Nachträge 
lllld 
Druckfehler. 
Seite 4 Zelle 4 v. o. statt sprechenden l. strebenden. 
9 25 „ ll v. u. „ rühmt 1. rügt. 
„ 47 „ 13 v. o. „ Gelehrten l. Gelehrte. 
„ 138 Auch die Sehlosscapelle zu St. Germain-cn-Layw: ist rler Sie. Chapclle von 
Paris ähnlich, wahrscheinlich aber früher als diese (um 1240) entstanden 
Violet-le-Duc. Dict. U, 439. 
„ 247 Ein Beispiel der Benutzung französischer Baumeister in England ist, dass 
König Johann zur Erbauung der Themsebrncke einen Meister Iselnbert 
aus Saintes nach London sendete. Pauli. Gesch. v. England, III, 488. 
„ 421 Zeile 13 v. u. statt Arnsberg l. Arnsburg. 
„ 437 „ 6 v. o. „ Ottersberg l. ütterberg. 
„ 439 „ 13 v. u. „ Maulbronn l. Amclunxborn, liluuibronn n. s. w. 
 458 Anm.  Nach den von Dnbois de liluutpzircux in den Minheilungen 
der antiquarischen Gcsellschult zu Zürich Band 5 beigebrachten Nach- 
richten wurde die seit dem 10. Jahrh. bestehende Kapelle zu Neufchntcl 
erst um 1158 zur Coilcgiatkirche erhoben; wodurch denn die von mir am- 
genommene Zeitbestimmilng bestätigt wird. Vergleiche auch duselbsi die 
Abbildungen. 
n 539 Zeile 9 v. o. statt Nebenpfeiler l. Strehepfciler. 
„ 606 „ 10 v. u. „ birnförmigen l. birnfürmig. 
„ 645 „ 5 v. o. „ Geschichte]. Gesichts. 
„ 669 „ 19 v. o.  den 1. der. 
„ 737 „ ll v. o. n Bogenwinkeln l. Bogenzwickeln:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.