Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im Mittelalter: Entstehung und Ausbildung des gothischen Styls
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-952410
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-958547
Prediger- 
und 
Barfüsserkirche 
in 
Erfurt. 
575 
die nicht durch die Zahl der Abtheilungen, sondern dadurch 
bedingt ist, dass der Pfeilerabstand fast die Breite des 
Mittelschiffes erreicht. Jede Abtheilung ist daher auch bei 
der späteren Ucberwölbung durch zwei schmale Kreuzge- 
Wölbe bedeckt, deren trennender Qnergurt auf einer über 
der Spitze des hochaufsteigenden Scheidbogens angebrachten 
Console ruht, welche in der Barfüsserkirche mit den an 
den eckigen Pfeilern aufsteigenden Diensten alternirt, wäh- 
rend in der Predigerkirche schon achteckige Pfeiler vor- 
kommen. Die ganze Länge besteht also in beiden Kirchen 
aus sechszehn sehr schmalen Gewölben, und zählt auf 
jeder Seite eben so viele Fenster. Die Seitenschiffe haben 
Zwar nur halbe Mittelschiffbreite, aber, in Folge des grossen 
Aufschwunges der weiten Schildbögen, eine mehr als ge- 
wöhnliche Höhe, so dass die Oberlichter sehr klein sind. 
Die Anlage hält also gewissermaassen die Mitte zwischen 
der hergebrachten Basilikenform und der Hallenkirche. Das 
bewegende Motiv ist olTenbar die durch die weite Span- 
nung der Scheidbögen erlangte Ersparung von Pfeilern; 
die Kenntniss von der 'l'rag'ekraft des Spitzbogens und der 
YVirkung der Strebepfeiler ist also hier in eigenthülnlicher 
YVcise zur Verminderung; der Mauermassen benutzt. Die 
Prolilirung der Scheidbögeil und Gurten und die Behand- 
lung der Kapitäle ist rein gothisch, wenn auch sehr ein- 
fach und fast roh, und der Totaleindruck beider Kirchen 
durch ihre klaren und harmonischen Verhältnisse ein völlig 
befriedigender. 
Die Benedictiner waren meist im Besitze älterer Kir- 
Cllen; gothische Bauten kommen bei ihnen selten vor. Wo 
Sie aber notlwvendig wurden, bewährte sich auch jetzt noch 
die grössere Prachtliebe dieses älteren Ordens. Dies be- 
Weist die Kirche des Benedictinerklosters St. Aegidien 
zu Braunschweig, welche nach einem zerstörenden Brande
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.