Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im Mittelalter: Entstehung und Ausbildung des gothischen Styls
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-952410
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-954394
Drittes 
Kapitel. 
Der gothische Styl in den übrigen 
Provinzen Frankreichs und in 
Belgien. 
Keine Gegend von Frankreich hat so bestimmten Anspruch 
auf die Erfindung des gothischen Styls gemacht als die 
Normandie; einige ihrer einheimischen Forscher haben 
sogar geglaubt, ihn schon im elften Jahrhundert nachweisen 
zu können. Diese Meinung ist nun durch Gally Knight 
und Andere gründlich widerlegt; jene Annahme entsprang 
aus der Anwendung der Stiftungsdatcn auf spätere Neu? 
bauten, über deren Entstehung wir zwar hier, wie so 
häulig, keine Nachrichten haben, welche aber nach der 
Vergleichung mit anderen sicher (latiiten und benachbarten 
Gebäuden unmöglich aus so früher Zeit stammen können. 
Allerdings hat aber die Normandie den gothischen Styl aus 
den benachbarten Provinzen Picardie und Isle de France 
sehr frühzeitig und schon auf seinen ersten Entwickclungs- 
stufen angenommen und ihn sich im hohen Grade angeeignet. 
Allein (lennoch ist er hier nicht entstanden. Wie alle 
Gegenden, welche in der vorigen Epoche schon ein befrie- 
digendes Bausystem erlangt hatten, fehlte auch hier der 
Antrieb zu neuen X7ersuchen. Der Styl, welcher unmittel- 
bar naeh der Zeit des Eroberers ausgebildet, von hier
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.