Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im Mittelalter: Entstehung und Ausbildung des gothischen Styls
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-952410
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-952735
398. Marienkirche bei Brandenburg. 400. Kirche zu 
Jerichow. 402. Dom und St. Nicolai zu Brandenburg. 
403. Kirche zu Dobrilugk, Treuenbrietzen und Arend- 
See. 404. Dom zu Ratzeburg, Gadebusch, Vietlübbe 
u. a. 405. Pommern: Bergen, Eldena, Colbatz, Oliva. 
407. 
Der Cistercienserorde n. S. 408. 
und Tendenz desselben. 409. Einfachheif 
Verfassung 
der Bauten. 
414. Einfluss des frühgothischen Styls auf ihren Styl. 
416. Verbreitung des Ordens in Deutschland. 419. 
Verschiedene Weisen des Chorschlusses. 421. Br0nn- 
bach bei Werthheim. 422. Choranlage mit parallelen 
Kapellen in Frankreich, Italien und Deutschland, Eber- 
bach, Loccum, Zinna. 426 ff. Rechtwinkeliger Chor 
mit zahlreichen Kapellen. Ridclagshausen. 429. Ebrach. 
433. Arnsburg. 434. Marienfeld. 435. AMarienthal, 
St. Burchard, Amelunxborn, Salcm, Campen, Hudte. 
436. Vier-eckige Chorräume, Heilsbronn, Roda, Haina, 
Pelplin, Otterberg. 437. Andere Formen des Chor- 
schlusses. 437. Einfluss der Cistercienser auf den 
deutschen Baustyl. 439. 
Uebergangsbaufen strengerer Richtung mit Gewöl- 
ben und spitzbogigen Arcaden. S. 440. Altenstadt in 
Bayern. 441. Fritzlar. 443. Dom zu Naumburg. 445. 
Mildenfurth. 449. Dom zu Basel. 450. zu Bamberg. 
451. St. Sebald zu Nürnberg. 456. Süpplingenburg, 
Thenneilbach, Neufchatel, Salzburg, Deutsch-Alten- 
burg. 457 ff. Spitzhogige Arcaden bei grndcr Decke, 
Memleben, Pöttnitz. 458. Verbreitung rheinischer De- 
coralion. 461. Ilalberstadt, Nordhausen, Mühlhausen, 
Arnsladt, Vorhalle zu Maulbronn, Kapelle zu Heils- 
bronn. 462 ff. 
Siebentes Kapitel. 
S. 467. 
Der deutsche frühgothische Styl. 
Der Dom zu Magdeburg. S. 468. St. Georg zu Lim- 
burg. 471. verglichen mit der Kath. von Noyon. 473. 
St. Gereou zu Köln. 475. Die Liebfrauenkirche zu
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.